StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Kapitel 2~ Der Urwald

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 14 ... 25, 26, 27, 28  Weiter
AutorNachricht
Zanba

avatar

ALTER : 22
ORT : Auf dem Weg zum Großen See

Charakterinformationen
Gesundheit:
26/100  (26/100)
Hunger/Durst:
6/50  (6/50)

BeitragThema: Re: Kapitel 2~ Der Urwald   Mi Jun 10, 2009 10:07 am

Wir sollten wirklich weiterziehen. Tiefer in den Wald. Viel tiefer. Wir sollten ein geschpützteres Revier finden, denn umso tiefer wir in den Wald eindringen, umso mehr dachse und füchse lauern auf uns. Sollten wir noch warten, bis die Sonne drei mal aufgegangen ist? Oder länger? Sie schaute Givaan an und versuchte wieder, aus seinem Gesicht schlau zu werden. Er war wirklich ein brillianter Alpha, ihrer Meinung nach, und das würde er auch immer bleiben.
Nach oben Nach unten
http://moonwolves.forumieren.com/die-jetzigen-f26/zanba-leitwolfin-t277.htm#5666 http://moonwolves.forumieren.com
Gast


Gast

BeitragThema: Re: Kapitel 2~ Der Urwald   Mi Jun 10, 2009 10:12 am

Oh nein, meine Süße, das ist schrecklich. Wenn das in echt passieren würde, würde ich dich nicht verlassen, ganz sicher. Aber Welpen würde ich dir schon gerne schenken...Schade, aber diese Freude kann ich dir nicht bereiten, solange wir keine Alphas sind. Liebevoll und leicht geknickt schleckte er seiner Fähe über die Schnauze. Sie sollte nicht von bösen Träumen geplagt werden. Er wollte sich aufrichten um sich einmal zu schütteln, aber immer noch kam er nicht hoch, die Schmerzen hinderten ihn. Doch danke Nonas fürsore mit den Kräutern spürte er nur dumpfes pochen und Taubheit.
Nach oben Nach unten
Gast


Gast

BeitragThema: Re: Kapitel 2~ Der Urwald   Mi Jun 10, 2009 10:24 am

momala wurde klar das er selbst daran schuld war das ihn keiner beachtet und das nur er selbst das ändern konnte aba das wollte er gar nicht auch wenn keiner mit ihm sprach und auch keiner ihn beachtete gehörte er immer noch zum rudel und das freute ihn und so ging er zurück und legte sich etwas abseits von ihnen hin
Nach oben Nach unten
Givaan

avatar

ALTER : 23
ORT : Am Ort des Geschehens

Charakterinformationen
Gesundheit:
85/100  (85/100)
Hunger/Durst:
40/50  (40/50)

BeitragThema: Re: Kapitel 2~ Der Urwald   Mi Jun 10, 2009 11:31 am

Givaan schenkte Zanba eines seiner neuen, liebevollen Lächeln. Danach schaute er kurz zu Tujaro, der mit einem ausgerenktem Kiefer zwar nciht reden, aber laufen konnte. Tiara schien sich ebenfalls zu erholen, sowe Raayu.
Ich denke, wir könnten auch in 2 TAgen aufbrechen. Doch lass und Winona fragen, schließlich kennt sie die Situationen der Verletzen besser als wir!
Givaan legte den Kopf schief und grinste Zanba an. Dann sprang er spielerisch auf sie zu, warf sie sachte zu Boden und knurrte ihr liebevoll ins OHr
Ich liebe dich, Zanba! Und ich werde alles erdenkliche tun, damit wir zusammen glücklich leben können ... und das Rudel uns immer als starke Alphas hat!
Er ließ sie frei, leckte ihr nochmal kurz über die Schnauze und blickte sie dann fragend an.
Winona ... ja oder nein? stellte er seine Frage, die Augen funkelten noch leicht.
Nach oben Nach unten
http://moonwolves.forumieren.com/die-jetzigen-f26/givaan-leitwolf-t98.htm
Gast


Gast

BeitragThema: Re: Kapitel 2~ Der Urwald   Mi Jun 10, 2009 12:07 pm

Ja oder nein was?
sie sah auf als sie ihren namen hörte und stand schließlich auch auf... nur schien sie etwas verwirrt zu sein... irgendwie konnte sie Givaans Verhalten.. und auch seine Frge nciht zuordnen.. sie hatte sich eben zu sehr mit raayu befasst... welchem sie nun wieder sanft über den Fang schleckt.. ich denke.. ich rede mal mit Zanba wie es aussieht meint sie leise zu ihm.. aber jetzt ist eh ein schlechter Zeitpunkt.. du kannst ja nichtmal richtig aufstehen... dann sieht sie wieder zu Givaan...
Nach oben Nach unten
Givaan

avatar

ALTER : 23
ORT : Am Ort des Geschehens

Charakterinformationen
Gesundheit:
85/100  (85/100)
Hunger/Durst:
40/50  (40/50)

BeitragThema: Re: Kapitel 2~ Der Urwald   Mi Jun 10, 2009 10:57 pm

Givan sah zu Winona, die langsam aufstand udn Raayu etwas zuraunte. Er lächelte verhalten.
Eigentlich wollte ich dich den Fisch mal genauer betrachten lassen, den wir im verseuchten Fluss gefunden haben udn außerdem wollten wir mal wissen, wie es um die Verletzungen der Verletzen steht?!
Givaan legte seinen Kof schief und betractete Winona und Raayu abwechselnd.
Irgendwie gefiel dieses Paar ihm, sie passten ausgesprochen gut zusammen.
Givaan warf Zanba einen weiteren, liebevollen Blick zu, dann wan er sich wieder an Winona.
Nach oben Nach unten
http://moonwolves.forumieren.com/die-jetzigen-f26/givaan-leitwolf-t98.htm
Gast


Gast

BeitragThema: Re: Kapitel 2~ Der Urwald   Do Jun 11, 2009 1:39 am

Nona sieht sich knapp um...
also... was Tujaro angeht.. er wird noch eine weile Schmerzen im Kiefer haben.. aber es wird sich wohl nicht auf sein weiteres Leben auswirken wenn es verheilt ist... Tiaras Bein müsste es auc in ein oder zwei Tagen besser gehen aber was Raayu angeht... sie sieht Raayu an... dann wieder zu Givaan... da wird es noch etwas länger dauern denk ich.. eine woche.. vielleicht zwei dass kann ich so genau nciht sagen...
dann sah sie sich den Fisch genauer an... lief einmal drumrum... schnupperte dran... zum Fressen ist der nicht mehr geeignet... wer hat ihn hergetragen? und wie? sie scloss eine Vergiftung des Trägers nciht wirklich aus....
Nach oben Nach unten
Gast


Gast

BeitragThema: Re: Kapitel 2~ Der Urwald   Do Jun 11, 2009 6:05 am

Tess gähnte leicht.Sie bemerkte,das Momala weiter entfernt vom Rudel lag.
Die Fähe trottete zu ihm hin und ließ sich neben ihn plumpsen.Wieso gehst du immer so weit abseits?,fragte sie und legte den Kopf schief.Oh...ich rede doch selbst kaum mit ihm...,dachte se und ärgerte sich über sich selbst.
Nach oben Nach unten
Givaan

avatar

ALTER : 23
ORT : Am Ort des Geschehens

Charakterinformationen
Gesundheit:
85/100  (85/100)
Hunger/Durst:
40/50  (40/50)

BeitragThema: Re: Kapitel 2~ Der Urwald   Do Jun 11, 2009 6:41 am

Der Rüde nickte nachdenklich, es machte ihm Sorgen, dass Raayus Verletzungen so schwer zu heilen schienen, doch es war ja nciht zu ändern. Schließlich sollte der Schwarze ja wieder auf die Beine kommen.
Ich habe ihn hergetragen ... mit Blättern umwickelt udn jeglichen Kontakt vermieden ... antwortete Givaan etwas neben sich auf Winonas Frage. Dann schütelte er seinen Kopf udn es schien,a ls würde er wieder in die erdenwelt treten.
Er sah Winona fragend an.
War es gut, dass der Fisch in Blättern gewesen war? Oder hatte das ebenso wenig genütz, wie den Fisch einfach wegschwemmen zu lassen?
Doch nicht seinetwegen sorgte er sich, sondern wegen dem Rudel.
Was, wenn jemand bereits einen leicht vergifteten Fisch gefressen hatte?
Givaan blickte nervös über die einzelnen Mitglieder.
Nach oben Nach unten
http://moonwolves.forumieren.com/die-jetzigen-f26/givaan-leitwolf-t98.htm
Gast


Gast

BeitragThema: Re: Kapitel 2~ Der Urwald   Do Jun 11, 2009 6:49 am

dir scheint es gut zu gehen.. aber es ist besser wenn ich die Rudelmitglieder unter die Lupe nehme... Fisch ist vom Speiseplan gestrichen... soweit allerdings keinem schlecht ist oder irgendwelche seltsamen zuckungen auftreten habe ich keine Bedenken dass jemand einen Fisch gefressen hat der vergiftet ist sie sieht sich knapp um... Tujaro würde kaum überhaupt was fressen können grade.. sollte es beschwerden kleinster art geben.. möchte ich bitten dass anweisung erteilt wird nach mir zu rufen.. ich werde ein paar Kräuter sammeln gehen... meint sie dann. verneigt sich vor ihrem Alpha... leckt Raayu noch über den Kopf.. ich liebe dich... bitte bleib einfach ruhig hier liegen... soweit dies möglich ist.. dann drückte sie ihren Kopf nochmals an seinen und verschwand um Kräuter zu suchen...
Nach oben Nach unten
Givaan

avatar

ALTER : 23
ORT : Am Ort des Geschehens

Charakterinformationen
Gesundheit:
85/100  (85/100)
Hunger/Durst:
40/50  (40/50)

BeitragThema: Re: Kapitel 2~ Der Urwald   Do Jun 11, 2009 7:03 am

Givaan nickte lediglich und sah Winona dabei zu, wie sie schließlich im Wald verschwand.
Danach trottete er zu Zanba, legte seinen Kopf schwermütig auf ihren Rücken und meinte leise grummelnd
Laut Winona geht es den Verletzen schons ehr gut, doch Raayu braucht noch eine Woche, um zu genesen, vielleicht aber auch zwei.
Er sah sich die spielenden und raufenden Welpen an, die schon recht agil für ihr Alter waren.
Danach nahm er den Kopf von Zanbas Rücken und blickte ihr in die Augen.
Es schien, als wolle der Rüde ihr bis auf die Seele blicken, um ihr mitzuteilen, was er mitzuteilen hatte.
Doch alles, was er wissen wollte, war, ob die Rudelmitglieder sicher waren und wie es nunw eiter ging.
Dann hob er den Kopf und stieß ein herrisches Heulen aus, damit die Wölfe sich um ihn und ZAnba versammelten.
Wölfe! Leider kam es in letzer Zeit, wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, zu Komplikationen mit dem Fluss.
Da wir uns nun fast sicher sein können, dass dieser nciht mehr genießbar ist, bitte ich euch, nein, befehle ich euch dringlichst, dass ihr, solange wir noch hier hausen, nichts von den Fischen oder angeschwemmten Tieren aus dem Fluss fresst. Wir werden eine neue Waserquelle finden, bis wir weiter wissen.
Doch oberste Priorirtät lautet nun, dass ihr, solltest ihr die kleinsten Krankheitserscheinungen bemerken, sofort und unverzüglich zu Winona lauft. Sie wird wissen, was zu tun ist!
Das war´s erst einmal!

Er blickte prüfend in die Runde und hoffte, sie würden seinem Befehl folgen udn sich in der nächsten zeit vom Fluss fern halten.
Dann blickte er zu Zanba, legte den Kopf schief und wartete darauf, dass sie irgendetwa ssagte.
Was, war ihm vollkommen gleich, nur sollte es etwas belangloses sein, damit dieser Druck der Angst und Sorge von seinem Brustkorb verschwand.
Auch wenn Givaan wusste, dass dies nicht geschehen würde, wollte er in diesem Momen ncihts seh licher, als die geliebte Stimme seiner gefährtin zu hören.
Nach oben Nach unten
http://moonwolves.forumieren.com/die-jetzigen-f26/givaan-leitwolf-t98.htm
Gast


Gast

BeitragThema: Re: Kapitel 2~ Der Urwald   Do Jun 11, 2009 7:54 am

Leila sah sich nach givaan um und hörte aufmerksam zu. Dann wendete sie sich von kaya ab die sie nicht beachtete und legte sich abseits vom rudel an den rand. Du hast es doch geahnt Leila warum bist du überhaupt nochmal in ein rudel gegangen? dachte sie sich und eine träne kullerte ihr über die wange. Sie würde das rudel verlassen wenn sie nicht akzeptiert würde und sie würde das nicht mehr lange aushalten.
Nach oben Nach unten
Gast


Gast

BeitragThema: Re: Kapitel 2~ Der Urwald   Do Jun 11, 2009 9:18 am

Kaya sah Leila weggehen. Oh SCHEIßE !!!! Dachte sie sie hatte viel zu sehr auf die Welpen geachtet.
Sie lief zu Leila und sagte Oh es tut mir So leid !!! Ich habe viel zu sehr auf die Welpen geachtet. Ich bin Kaya #!!! MEIN GOTT Das is ja SOOOO toll das du da bist !!! Sie legte sich zu ihr und schleckte ihr über die Wange.
Nach oben Nach unten
Gast


Gast

BeitragThema: Re: Kapitel 2~ Der Urwald   Do Jun 11, 2009 10:16 am

Leila lachte und sah zu kaya. Jetzt dachte sie daran das sie nie sowas gesehen hatte wie eine aufgeregte kaya. Sie war die einzige die so aufgeregt war. Wann gehen wir denn wieter? fragte sie ruhig und lächelte.
Nach oben Nach unten
Gast


Gast

BeitragThema: Re: Kapitel 2~ Der Urwald   Do Jun 11, 2009 10:28 am

Tess blickte beleidigt auf Kaya.Wahrscheinlich wird sie betera...,sagte sie zu Momala.Die Fähe wusste,das sie sich albern benahm.Kaya wird viel mhr gemocht als ich!,dachte sie und legte schmollend den Kopf auf die Pfoten.
Sie hatte doch auch gefragt,ob sie sich die Welpen ansehen darf!Aber sie wurde ja wie immer ignoriert...
Nach oben Nach unten
Gast


Gast

BeitragThema: Re: Kapitel 2~ Der Urwald   Do Jun 11, 2009 10:43 am

(sorry, dass ich eine Weile nicht geantwortet habe, aber mein Internet Explorer war im Eimer)

Tujaro stand unschlüssig in der Gegend herum.
Givaans Worte, die er zwar nur leise, weil er abseits gestanden hatte, aber dennoch mitbekommen hatte, zerwühlten ihn irgendwie.
Hoffentlich würden sie bald saubereres Wasser finden... Die Fische waren ihm nicht wichtig, denn Fisch hatte er eigentlich noch nie wirklich gerne gemocht.
Aber das Wasser... er sehnte sich nach dem kühlen Nass.
Kurz sah er sich um. Irgendwie lagen sie alle in kleinen Grüppchen zusammen. Und wo war Tessyra?
Seine Augen erspähten sie und er sah, dass sie mit dem weißen Wolf, dessen Name ihm partout nicht einfallen wollte, zusammenlag.
Sollte er sich einfach dazu legen? Egal. Es war SEINE Tess, der weiße könnte sie ihm nicht weg... Sekunde! - Bin ich etwa eifersüchtig?. Tujaro zögerte und schüttelte den Kopf, wobei sein Kiefer leicht schmerzte. Tess würde ihm treu bleiben, das stand fest.
Also trottete er zu den beiden rüber, legte sich dicht neben Tessyra und schleckte ihr demonstrativ über das Ohr, obwohl ihm das ein wenig weh tat. Hoffentlich würde der Kiefer bald verheilt sein, denn verhungern war einer der schlimmsten Tode, den er sich vorstellen konnte.
Nach oben Nach unten
Gast


Gast

BeitragThema: Re: Kapitel 2~ Der Urwald   Do Jun 11, 2009 10:53 am

Tess lächelte,als Tujaro ihr übers Ohr schleckte.Sie wurde rot,als ihr klar wurde,das sie,als Fähe,zwischen zwei Rüden lag.
Wo warst du denn...?,fragte sie und konnte die besorgniss nicht unterdrücken.Sie mchte sich sorgen,voralldingen,wegen seinem Kiefer.
Sie würde ihm so gerne helfen...aber sie konnte nichs tuen.Außer vielleicht das Fleisch zu zerkauen...sie lckte ihm vorsichtig über die Schnauze,das einmal quer durch Gesicht und über den Kopf...Ich liebe dich...,sagte sie leise zu dem Rüden.Schonwieder lief sie rot an,was man wegen ihres Felles nicht sehen konnte...
Nach oben Nach unten
Gast


Gast

BeitragThema: Re: Kapitel 2~ Der Urwald   Do Jun 11, 2009 12:41 pm

Nona hatte den ganzen Fang voller Kräuter als sie nach einer weile wiederkam... als erstes machte sie halt bei Tujaro und Tess und.... ja... wer war der dritte eigentlich? ihr Gedächtnis war wohl nciht das beste... sie sortierte Tujaro ein paar verschiedene Kräuter aus dem bündel.. hier. die kannst du kauen... ich hab noch ein paar davon falls die wirkung nachlässt.. es betäubt und unterstützt die heilung... in zwei drei Taen müsste es dir wieder gut gehen.. denk ich... hofft sie... aber das stand jetzt nicht hier an... dann geht sie wieder, mit dem rest der Kräuter im Fang und nachdem sie die anderen beiden leicht wedelnd angesehen hatte, zurück zu Raayu... legt sich auch wieder neben ihn um ihn etwas zu stützen und ein wenig zu wärmen... dann beginnt sie ihm die wunden sauber zu lecken...
Nach oben Nach unten
Gast


Gast

BeitragThema: Re: Kapitel 2~ Der Urwald   Fr Jun 12, 2009 5:56 am

momala wollte erst was zu tessyra sagen lies es aba als tujaro kamm er wusste genau wiso er immer von allen sich vernhielt er hatte angst den leuten mit irgendeiner handlung oda einer sache die er sagte zu verletzen das wollte er nicht deshalb namm er von allen abstand
Nach oben Nach unten
Givaan

avatar

ALTER : 23
ORT : Am Ort des Geschehens

Charakterinformationen
Gesundheit:
85/100  (85/100)
Hunger/Durst:
40/50  (40/50)

BeitragThema: Re: Kapitel 2~ Der Urwald   Fr Jun 12, 2009 6:48 am

Givaan sah Momala allein am Rande sitzen, zuvor war er noch bei Tessyra und Tujaro gewesen.
Der Rüde schütelte betrübt den Kopf und grumelte unbewusst vor sich hin.
Momala, wieso tust du das? Niemand will dir etwas tun und du niemand anderem! Also as is wirklich los?
Ohne wirklich darüber nachzudenken lief der Alpha los und stoppte kurz vor dem Dreierpack.
Ich entführe euch zwei Turteltauben mal Momala! sagtee r und zwinkerte Tujaro und Tessyra zu.
An Momala gewandt, meinte er noch immer freundlich, allerding einen leichten befehlston in der Stimme
Und du komms bitte mal mit ...
Ohne sich nochmal umzusehen, trottete Givaan zu einem Buschhaufen und setzte sich davor.
Wartend blickte er Momala an.
Nach oben Nach unten
http://moonwolves.forumieren.com/die-jetzigen-f26/givaan-leitwolf-t98.htm
Gast


Gast

BeitragThema: Re: Kapitel 2~ Der Urwald   Fr Jun 12, 2009 8:33 am

Kuru saß müde zusammen bei den anderen Wölfen. Sie hasste es, dass sie nichts tun konnte, aber das war nun mal der Befehl des Alphas und diesen musste sie auch befolgen. Sehr gerne würde sie irgendetwas für das Rudel tun, eine neue Wasserstelle finden oder sonst irgendetwas. Aber nichts zu tun - das gefiel ihr überhaupt nicht. Kuru stand langsam auf um sich dem Rudel zu entfernen. Nur weil sie im Rudel war, hieß das noch lange nicht, dass sie immer da sein musste wo sich auch der Rest befand.
Nach oben Nach unten
Gast


Gast

BeitragThema: Re: Kapitel 2~ Der Urwald   Fr Jun 12, 2009 9:14 am

Tujaro lächelte dankbar, als Winona ihm die Kräuter vor die Pfoten legte. Er wollte sie beginnen, zu kauen, doch da fiel ihm siedend heiß ein, was er Tess noch sagen wollte, denn er wusste, sobald er die Kräuter im Fang hatte und sie ihm den Fang betäuben würden, würden zwar die Schmerzen aufhören, doch das Sprechen würde ihm noch schwerer fallen.
Hess, ich...,
begann er. Sein Kiefer durchfuhr ein heftiger Schmerz und er kniff die Augen kurz zusammen.
Hess... hu bis' mein Hersblahh. Ich liebe hich,
murmelte er und hoffte, dass sie verstand, was er ihr sagen wollte. Dass er sie "Herzblatt" genannt hatte, war ihm im selben Moment schon wieder peinlich, doch er wusste nicht wirklich, wie er sonst ausdrücken sollte, wie sehr er Tess liebte.

(Danke nochmal für die Katze, Giv --.--*)
Nach oben Nach unten
Gast


Gast

BeitragThema: Re: Kapitel 2~ Der Urwald   Fr Jun 12, 2009 9:32 am

momala ging hinter giv her und setzte sich dan vor ihn was möchteste du givaan was habe ich verbrochen das mich der alpha her beruft momala hatte keine ahnung was er gemacht hatte und das wollte er wissen
Nach oben Nach unten
Givaan

avatar

ALTER : 23
ORT : Am Ort des Geschehens

Charakterinformationen
Gesundheit:
85/100  (85/100)
Hunger/Durst:
40/50  (40/50)

BeitragThema: Re: Kapitel 2~ Der Urwald   Fr Jun 12, 2009 10:02 am

(bitte schönjaro ^^)

Givaan wartete, bis Momala sich gesetzt hatte und ihn ansah. Dann holte er Luft und fing an zu sprechen.
Momala! Jetzt will nicht der Alpha dieses Rudels mit dir sprechen, sondern Givaan. Ich, als guter Freund und Helfer, möchte wissen, wieso sich einer der wohl selbstbewusstesten Rüden so zurück zieht. Es scheint beinahe, als möchtest du diesem Rudel nicht mehr angehören, udn DAS ... möchte ich verhindern. Und sage jetzt nicht, du möchtest lediglich deine Ruhe haben, dass hätte vor einigen Wochen funktioniert Aber inzwischen sehe ich dich jeden Tag alleine hier herum sitzen und fragte mich langsam, ob du über haupt gewillt bist, diesem Rudel deine Seele zu zeigen, dich in diesem Rudel heimatlich zu fühlen.
Givaan wusste, es waren harte Worte, doch Momala schien ihn in letzer Zeit sehr arg von geschehen abgesondert. Wollte der Weiße sich absichtlich ausondern, musste Givaan erfahren, wieso. Schließlich tat e snicht gut, seinen Kummer in sich hinein zu fressen.
Momala , ich möchte dich weder aus diesem Rudel vertreiben, dass das nur mal klar ist, noch möchte ich, dass dich etwas bedrückt ... du musst weder darüber srechen, wieso du die Einsamkeit iebst, noch, weshalb du dich diesem Rudel angeschlossen hast. Abe eines möchte ich dennoch wissen ... Wieso? Wieso sonderst du dich absichtlich aus, obwohl du eigentlich ein angesehener Rüde sein könntest?
Der Schwarze schüttelte den Kopf und knurrte düster, bei der Vorstellung, Momala würde sich nicht wohl fühlen.
Das wäre etwas, was er nicht direkt beeinflussen konnte und somit verloren sie möglicherweise ein Mitglied.
Givaan blickte Momala offen an.
Nach oben Nach unten
http://moonwolves.forumieren.com/die-jetzigen-f26/givaan-leitwolf-t98.htm
Gast


Gast

BeitragThema: Re: Kapitel 2~ Der Urwald   Fr Jun 12, 2009 10:08 am

ich weis es nicht eigentlich hasse ich die einsamkeit aba dennoch was soll ich den schin machen ich werde jeder zeit mich für das rudel opfern und alles dafür tun das es dem rudel gut geht doch ich weis nichts mit mir selbst anzufangen ich bin keine einzelgänger dennoch sonder ich mich ab ich möchte einfach keine leute verletzen in dem ich eine handlung tuhe oda etwas sage momala wusste nicht wie sich das anhören musste aba woll nicht sehr selbstbewusst und so wartete er auf givaans antwort
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Kapitel 2~ Der Urwald   

Nach oben Nach unten
 

Kapitel 2~ Der Urwald

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 26 von 28Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 14 ... 25, 26, 27, 28  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
+ Children of the Moon + :: 

 :: CHRONIKEN
-
Forum erstellen | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | www.blogieren.com