StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Blutwölfe

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Zanba

avatar

ALTER : 22
ORT : Auf dem Weg zum Großen See

Charakterinformationen
Gesundheit:
26/100  (26/100)
Hunger/Durst:
6/50  (6/50)

BeitragThema: Blutwölfe   Mi Jul 28, 2010 9:44 am









Gründung : 10. Juli 2010
vorgeschriebenes Alter : 13+
RPG-Art : Wolfs-RPG
Play-Art : Longplay
Darum geht es :
Kurz und knapp erzählt, geht es um ein Rudel, das vor Urzeiten gegründet wurde. Dieses Rudel war lange bestehend, doch auf Grund der unkontrollierbaren Sucht nach Blut, kam es zu Problemen, bis sich das Rudel schließlich auflöste. Es entstand wieder, wurde jedoch in einem Kampf zu Nichte gemacht.
Nun versucht ein Rüde namens Maska dieses wieder auf zu bauen, weil ein letzter Anhänger des Rudels ihn darum gebeten hatte, bevor er starb. Maska und Leotie lernten sich kennen und sie wollte ihm behilflich sein. Und so begann die Suche....








Leotie & Maska
Maska ist der Alpharüde und herscht in erster Line über das Rudel. Doch falls er Rat braucht, kann er immer zu seine Gefährtin Leotie ansprechen. Die beiden harmonieren zusammen, wie ein Team und haben schon einige Zeit hinter sich. Sie haben ein volles Vertrauen in sich und sind darauf bedacht, das Rudel gerecht und gleichberechtigt zu leiten.
Oft denkt man, das Maska die Alphafähe in den Schatten stellt, doch das ist nicht der Fall, denn sie haben sich ihre Aufgaben aufgeteilt. Maska hällt zusätzlich ständige Wache über das Rudel, während Leotie sich im Rudel umschaut um sicher zu sein, das es allen gut geht. Zudem ist die weiße Fähe noch ansprechbar zu jedem. Einige denken, sie sei schwach, aber das ist nicht der Fall.
Von Maska würde man es nicht denken oder je in Betrach ziehen, das er schwach sei. Nein, das kann man dem Alpharüden durchaus nicht anhängen, denn er hat viele Muskeln, die ihn im Kampf nicht alleine lassen würden.
Gemeinsam sind sie stark und können vieles erreichen.




______________________________



Wir, das Rudel der Blutwölfe sind ein ruhiges und auch freundliches Rudel. Zwar dürstet es in unserer Kehle immer noch nach dem Blut anderer Wölfe, aber wir sind nicht so blutgierig wie unsere Vorfahren. Zur Zeit sind wir nur ein kleiner Haufen, der sich durch das Land kämpft, in dem wir leben. Oft kreuzen Gefahren unsere Wege und wir müssen diesen entkommen oder uns ihnen stellen.
Es ist nicht immer leicht ein Blutwolf zu sein, denn der ständige Drang nach Blut wird von Tag zu Tag stärker. Durch diese Sucht kann es vorkommen, das wir auch innerhalb des Rudels anfangen zu kämpfen. Oft jedoch kommt es nur zu kabbelleien. Unsere Vergangenheit ist jedoch auch von größeren Kämpfen übersäht.
Bis auf den ein oder anderen Zwischenfall, wirken wir wie ein normales Wolfsrudel, das sich seinen Weg schwermütig durch das Schicksal bahnt.


______________________________




>>Vor einer langen Zeit, lebte ein Zauberer mit einem Wolf in einem kleinem Tal. Der Zauberer verstand sich gut mit dem Wolf. Der schwarze Wolf selber sah sich als Beschützer des Zauberers und wachte daher über dem Zauberbuch das Zauberers. Lange Zeit lebten beide ungestört, bis ein anderer Wolf in das Tal kam und sich mit einem knurren dem Zahmen gegenüber stellte. Der Wolf, des Zauberers kannte es nicht zu kämpfen und sprang so nur tollpatschig zur Seite, als sein gegenüber ihn angriff. Aber statt sich wieder auf den Schwarzen zu werfen, hatte der andere Wolf, der der ins Tal gekommen war einen anderen Plan, er griff den Zauberer an und riss ihn schließlich zu Boden.Ein kurzer, aber dafür tiefer und fester Biss des Fremden reichte um den Zauberer zu töten. Fassungslos schaute sein Wolf auf den Toten und der bitterer Zorn entfachte in ihm. Sein Freund war gestorebn in einem ungleichen und ungerechtem Kampf. Die Wut ließ den Schwarzen stark werden und diese Stärke sorgte schließlich dafür, das der Schwarze den Tod des Fremden erzwingen wollte. Einige Meter war dieser weg gelaufen und leckte sich genüslich das menschliche Blut von den Lefzen, als der Schwarze auf ihn zu rannte und ihm seine Zähne in den Nacken hieb. Er selbst bekam im letzem Moment noch eine der Krallen des Fremden ins Gesicht, bevor der Fremde starb.Die Wunde, die der nun Tote dem Schwarzen verpasst hatte, zog sich von seinem Kinn, bis hoch zur Stirn. Mitten auf dem Weg teilte sie das Auge, so das dieses blind war. Alleine zog der Schwarze dann über das Land und traf auf ein Rudel, das ihm den Namen 'Blutauge' verlieh. Denn das Auge des Schwarzen schien immer noch blutig zu sein. Nach einiger Zeit wurde Blutauge Alpha über das Rudel. Lange zogen sie durch das Land, bis sie auf ein anderes Rudel stießen. Dieses Rudel war darauf besessen Blutauge und sein Rudel zu vernichten. Knurrend warfen sich die Wölfe auf einander und jeder kämpfte wie ein Löwe. Nach dem Kampf schaute Blutauge über sein Rudel, das er zum Rückzug gezogen hatte. Alle hatten tiefe Wunden, aus denen das rote Blut floss. Blutauge wusste, das es bald zu Ende sein würde, dennoch zog er weiter um die letze Kraft aus seinem Rudel zu holen, die noch vorhanden war. Doch weit kamen sie nicht, denn mitten auf einer Ebene, brach erst einer, dann zwei und schließlich alle Wölfe zusammen. Ihre Wunden waren zu groß um zu überleben.Langsam floss das Blut aus ihren Wunden, bis es schließlich im Boden versunken war. Still, verlassen und einsam lagen die Wölfe am Boden. Blutend warteten sie auf ihren Tod, der sie schon bald ereilte.Einige Tage darauf fand ein anderes Rudel die Toten und leckte ihnen das Blut aus den Wunden. Das kalte Blut behielt sich als Geschmack in den Kehlen der Wölfe und ließ sie kämpferisch und auch brutal werden.Sie nannten sich seid dem Tag ihrer Verwandelung in blutrünsitge Krieger ; Die Blutwölfe.Lange bestand das Rudel nur aus 5 Mitglieder und dem Alpha Blutkralle. Er hatte sich in einem Kampf vor Urzeiten eine Kralle abgebrochen und stark entzündet. Seine Verletztung ist schon lange her, aber eine Narbe bleibt bestehend und erinnerte ihn Tag täglich an den Kampf. Lange konnte er das Rudel nicht führen, denn sein starkes Verlangen nach Blut wurde immer größer und so gab er seiner Frau den Chefposten, bis sein einzigster Sohn alt genug war um das Rudel zu führen.Die Fähe machte ihre Arbeit gut und das Rudel profitierte von ihrer Führung. Da sie jedoch das Rudel vor zog und dieses ihr wichtiger zu sein schien, als ihr Kind, entwickelte ihr Sohn Rotpfote einen Hass auf das Rudel und seine Mutter.Lange schon war der Rüde bereit, das Rudel zu führen, aber seine Mutter herschte immer noch. Eines Tages kam es zu einer Streiterrei zwischem einem der Rudelmitglieder und Rotpfote. Seine Mutter kam sofort dazwischen und trennte die beiden. Für einen Moment war es ruhig, dann jedoch sprang der Sohn auf seine eigende Mutter und biss ihr tief in den Nacken. Das Blut von ihr ließ ihn wie schon zwei Generationen vor ihm süchtig werden und er verlor die Kontrolle. Tage darauf wurde Rotpfote tot auf gefunden. Das Rudel hatte ihn verstoßen und getötet. Sie hatten nicht die Kraft, erneut von einem machtsüchtigem und unkontrollierten Wolf beherscht zu werden. Einer der Ältesten stellte sich auf den Chefposten und wartete darauf, das ein anderer Wolf die Rudelführung über nehmen würde. Aber keiner der Rudelmitglieder war gut genug dazu. So herschte der Älteste Jahre über das Rudel, bis er selber seine Ruhe fand und ein anderer der Ältesten den Posten des Alphas übernahm. Lange Zeit ging es so. Immer wieder wurde der Posten weiter gegeben. Mit der Zeit gingen einige junge Fähen und Rüden vom Rudel und so gab es bald schon kein richtiges Rudel mehr. Eine Gemeinschaft aus drei Wölfen bahnte sich schließlich den Weg durch das Land und verkleinerte sich auf ein einiges Mitglied, als ein anderes Rudel auf die Wölfe stieß und zwei dieser erlegte. Der Letzte rette sich mit großen Wunden, brach vor den Pfoten eines anderen zusammen und bat diesen, das Rudel neu zu gründen und es schließlich zu leiten. Dieser Wolf hieß Maska und er sucht weiter nach Mitgliedern für sein Rudel, bis es die Blutwölfe wieder gibt.



Forum
Storyline
Regeln
Blutsmitglieder
Gesuchte Blutsfreunde






_______________

x female x 5 years x leader x lovely flower x
♥️ Givaan ♥️



Zuletzt von Zanba am Mi Aug 04, 2010 11:28 am bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://moonwolves.forumieren.com/die-jetzigen-f26/zanba-leitwolfin-t277.htm#5666 http://moonwolves.forumieren.com
Gast


Gast

BeitragThema: Re: Blutwölfe   Mi Aug 04, 2010 9:01 am

Die Seite ist nun unter folgendem Link zu finden: http://hauch-des-todes.forumieren.com/forum.htm
Nach oben Nach unten
Raven

avatar

ALTER : 22
ORT : beim Kampf

Charakterinformationen
Gesundheit:
30/100  (30/100)
Hunger/Durst:
20/50  (20/50)

BeitragThema: Re: Blutwölfe   Mo März 21, 2011 11:03 am

Forum ist inaktiv

Verschoben
Nach oben Nach unten
http://moonwolves.forumieren.com/t486-raven-rude
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Blutwölfe   

Nach oben Nach unten
 

Blutwölfe

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
+ Children of the Moon + :: 

 :: ARCHIV :: DIPLOMATIEARCHIV
-
Forum erstellen | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Einen kostenlosen Blog erstellen