StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Kapitel 1 - Erste Annäherungen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
AutorNachricht
Zanba

avatar

ALTER : 22
ORT : Auf dem Weg zum Großen See

Charakterinformationen
Gesundheit:
26/100  (26/100)
Hunger/Durst:
6/50  (6/50)

BeitragThema: Kapitel 1 - Erste Annäherungen   Mo Apr 27, 2009 9:15 am

Das hier ist unser 1. Rollenspiel. Unser Rudel baut sich hier langsam noch auf und Givaan und Zanba beginnen mit ihrer Reise auf dem Weg in den großen Wald. Natürlich suchen sie noch Rudelmitglieder und auf ihrer Reise treffen sie auf so manchen Wolf.


Zuletzt von Zanba am Mo Jul 05, 2010 3:55 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://moonwolves.forumieren.com/die-jetzigen-f26/zanba-leitwolfin-t277.htm#5666 http://moonwolves.forumieren.com
Givaan

avatar

ALTER : 23
ORT : Am Ort des Geschehens

Charakterinformationen
Gesundheit:
85/100  (85/100)
Hunger/Durst:
40/50  (40/50)

BeitragThema: Re: Kapitel 1 - Erste Annäherungen   Mo Apr 27, 2009 9:24 am

Langsam schlich der rabenschwarze, große Wolf durch das Gebüsch udn witterte. "He, Zanba! Wo bist du?" rief er leise nach hinten und wand seinen mächtigen Kopf leicht nach hinten. Er stieß ein leises, raues Knurren aus und seine violetten Augen funkelten verhalten. Er seufzte genervt, setzte sich auf sein Hinterteil und leckte sich langsma über das schwarze Fell. //Wo bleibt sie denn?// fragte er sich und seufzte erneut. Langsam erhob er sich, schüttelte sich die Erdklumpen aus dem Fell und starrte mit funkelnden Blick hinein ind as Gebüsch, in das er gerade reinspringen wollte. //Ich hab Hunger. Meine Güte, dass Fähen immer so langsam sind// Givaan verdrehte die Augen, doch das leise, amüsierte Funkeln in seinen Augen verret den liebevollen Hintergedanken.


Zuletzt von Givaan am Mo Apr 27, 2009 9:32 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://moonwolves.forumieren.com/die-jetzigen-f26/givaan-leitwolf-t98.htm
Zanba

avatar

ALTER : 22
ORT : Auf dem Weg zum Großen See

Charakterinformationen
Gesundheit:
26/100  (26/100)
Hunger/Durst:
6/50  (6/50)

BeitragThema: Re: Kapitel 1 - Erste Annäherungen   Mo Apr 27, 2009 9:31 am

ich bin direkt hinter dir knurrte Zanba. Sie setzte sich neben ihren Gefährten und stieß ihm ihr schmale Schnauze sanft gegen die Flanke. lass uns weiterziehen, es ist nciht mehr weit. schlug sie vor. verberg deinen hunger so gut wie es geht! befahl sie sich selbst und setzte sich wieder in bewegung. Doch jeder Schritt schmerzte udn schließlich drehte sie sich doch um und gab zu, dass sie unter großem Hunger und Durst litt. Wir sollten zum Fluss laufen, dort gibt es bestimmt Fische und andere Tiere, die etwas trinken wollen. Danach sollten wir uns etwas ausruhen Sie setzte sich ncoh einmal neben Givaan und schaute ihn mit ihren graubraunen Augen an.
Nach oben Nach unten
http://moonwolves.forumieren.com/die-jetzigen-f26/zanba-leitwolfin-t277.htm#5666 http://moonwolves.forumieren.com
Givaan

avatar

ALTER : 23
ORT : Am Ort des Geschehens

Charakterinformationen
Gesundheit:
85/100  (85/100)
Hunger/Durst:
40/50  (40/50)

BeitragThema: Re: Kapitel 1 - Erste Annäherungen   Mo Apr 27, 2009 9:39 am

Givaan nickte und sprang los, über einen Busch, um einige Bäume herum und flog förmlich zum Fluss. Dort angelangt, blieb ers tehen, blickte sich kurz um und stieß ein langgezogenses Heulen aus. "Zanba, hier sind viele Fische. Und sogar ein Elch ..." Der schwarze Wolf leckte sich über die Schnauze, schlich um das Ufer und sprang leichfüßig und lautlos auf die andere Seite. Der Elch, der zuvor getrunken hatte, hob erschrocken seinen Kopf und wirbelte mit donnerndne Hufen davon. Ich bekomm dich, keine Sorge! knurrte Givaan den Elch in Gedanken an und schoss ihm hinterher. Das große, massige Tier brach wild brüllend und mit vor Panik weit aufgerissenen Augen durch den angrenzenden Wald und Givaan blieb ihm dihct auf den Fersen. Der schwarze Wolf schoss durch die Luft, landete auf dem Rücken des Elches und grub seine spitzen Zähne in seinen Nacken. Das Tier fiel vorn über, versuchte sihc aufzurappen udn trat mit dne harten Hufen nach Givaan. Dieser wich geschickt aus, wurde leicht an der Schulter gestreift und knurrte den Elch wütend an. "Das wirst du mit dme Leben bezahlen!" knurrte er boshaft, dann schlossen sich seine mächtigen Kiefer um die KEhle des Elches und biss zu. Unter glucksenden Geräuschen starb der Elch und Givaan zog ihn zurück zu Zanba. "Reicht der?" fragte er mit blutiger Schnauze und blitzendne Augen. Jagen war doch immer noch seien Leidenschaft.
Nach oben Nach unten
http://moonwolves.forumieren.com/die-jetzigen-f26/givaan-leitwolf-t98.htm
Zanba

avatar

ALTER : 22
ORT : Auf dem Weg zum Großen See

Charakterinformationen
Gesundheit:
26/100  (26/100)
Hunger/Durst:
6/50  (6/50)

BeitragThema: Re: Kapitel 1 - Erste Annäherungen   Mo Apr 27, 2009 9:50 am

Zanba musste kichern. Der ist perfekt gab sie zu und senkte den Kopfzu dem toten Tier. Sie nahm einen Bissen davon und zerkaute das sehnige Fleisch. Shon lange hatten die ebiden nichts mehr gegessen. Der Weg durch den kleinen Wald bis hin zum riesigen Urwald war lang, und nicht Naturgeschützt, was bedeutete, dass dieser Pass auch von menschen überquert werden kann. Zanba wollte schon immer mal in den riesigen Urwald, über den sie schon so einige legenden gehört hatte. Das letzte Rudel, dass dort gelebt hatte war fortgezogen, und nun stand der Urwald leer für ein neues Rudel. Zanba und Givaan hatten sich sofort auf den Weg gemacht und hofften, die ersten dort zu sein. Nur da war noch das Problem, dass sie gar kein richtiges Rudel hatten. Beide waren groß, muskulös und stark, so wie man sich Alpha-Wölfe vorstellt, aber sie hatten trotzdem immernoch keine Rudelmitglieder und hofften auf ein paar Streuner, die sie aufnehemn konnten.
Nach oben Nach unten
http://moonwolves.forumieren.com/die-jetzigen-f26/zanba-leitwolfin-t277.htm#5666 http://moonwolves.forumieren.com
Givaan

avatar

ALTER : 23
ORT : Am Ort des Geschehens

Charakterinformationen
Gesundheit:
85/100  (85/100)
Hunger/Durst:
40/50  (40/50)

BeitragThema: Re: Kapitel 1 - Erste Annäherungen   Mo Apr 27, 2009 10:00 am

Givaan legte den Kopf schief, nieste kurz und riss ein blutiges Stück aus dem Elch heraus. "Das ist gut!" murmelte er und schlang noch etwas herunter. Nachdem er sich ausreichend gesättigt hatte, hob er die rot glänzende Schnauze, witterte erneut und zerriss den Elchbullen in mehrere kleine Teile. "Ich schlage vor, wir fressen ihn ganz auf oder lassen ihn liegen!" sagte Givaan an Zanba gewand. Er schütelte sein schwarz glänzendes Fell udn ließ seine sehnigen Muskeln spielen. Die Sonne wärmte seinen Pelz und Givaan war rundum glücklich. Wenn wir noch einige Rudelmitglieder zum führen finden, wäre alles perfekt. Moment mal ... Givaan sträubte sein Nackenfell, knurrte furcht erregend und fletschte die Zähne. "Zanba! Es kommen Bären! Viele Bären!" Kurz überlegte Givaan, dann jaulet er gereizt auf. "Richtig. DIe Lachswanderung. Hatte ich vollkommen vergessen. Was nun?" Er sah seine Gefährtin fragend an und er wollte nur eines: sie um keinen Preis an einen Bären verlieren!
Nach oben Nach unten
http://moonwolves.forumieren.com/die-jetzigen-f26/givaan-leitwolf-t98.htm
Zanba

avatar

ALTER : 22
ORT : Auf dem Weg zum Großen See

Charakterinformationen
Gesundheit:
26/100  (26/100)
Hunger/Durst:
6/50  (6/50)

BeitragThema: Re: Kapitel 1 - Erste Annäherungen   Mo Apr 27, 2009 10:04 am

Zanba schluckte schwer. Wir müssen fliehen! schlug sie vor. so schnell wie möglich! Und schon stand sie wieder auf allen vieren und preschte los, in der Hoffnung, dass Givaan ihr folgt und das das die richtige Richtung war.
Nach oben Nach unten
http://moonwolves.forumieren.com/die-jetzigen-f26/zanba-leitwolfin-t277.htm#5666 http://moonwolves.forumieren.com
Givaan

avatar

ALTER : 23
ORT : Am Ort des Geschehens

Charakterinformationen
Gesundheit:
85/100  (85/100)
Hunger/Durst:
40/50  (40/50)

BeitragThema: Re: Kapitel 1 - Erste Annäherungen   Mo Apr 27, 2009 10:19 am

Givaan folgte Zanba, doch schon bald hatte er sie vorauslaufen lassen und wurde langsamer. Der schwarze Wolf blieb stehen, sah Zanba kurz und nachdenklich hinter her und schoss dann zurück zum Fluss. Dort angekommen, schlich er geduckt zwischen den Steinen udn Schilfrohren des Flusses umher, bis er den beißenden Gestank der Bären aufgenommen hatte. Ich werde es nicht zulassen, dass Zanba etwas zustößt! dachte Givaan grimmig und schlichw eiter. Dann hörte er die Bären und blieb regungslos liegen, um ihren Plänen zu lauschen. Wieso wagt ihr euch so dicht an dne Rand der Wälder heran, Bären? fragte Givaan sich und seine Augen funkelten misstrauisch im Dunkeln des Busches auf.
Nach oben Nach unten
http://moonwolves.forumieren.com/die-jetzigen-f26/givaan-leitwolf-t98.htm
Zanba

avatar

ALTER : 22
ORT : Auf dem Weg zum Großen See

Charakterinformationen
Gesundheit:
26/100  (26/100)
Hunger/Durst:
6/50  (6/50)

BeitragThema: Re: Kapitel 1 - Erste Annäherungen   Mo Apr 27, 2009 11:49 am

Zanba bemerkte, dass Givaan ihr nicht mehr folgte. Sie hob die Schnauze, öffnete ihr Maul ein wenig und sog die Luft des kleinen Vorwaödes ein. Er war zurückgerannt, dem geruch nach zu urteilen. Givaan! jaulte Zan. Givaan! noch lauter. was tut er nur schon wieder? Zan prschte los, folgte dem immer stärker werdenen Geruch, bis sie den schwarzen Wolf im Gevüsch lauern sah. Givaan, was tust du hier? flüsterte sie und warf den Bären einen ängstlichen Blick zu. los, komm, wior müssen hier schnellsten weg! zischte sie ihm zu.
Nach oben Nach unten
http://moonwolves.forumieren.com/die-jetzigen-f26/zanba-leitwolfin-t277.htm#5666 http://moonwolves.forumieren.com
Givaan

avatar

ALTER : 23
ORT : Am Ort des Geschehens

Charakterinformationen
Gesundheit:
85/100  (85/100)
Hunger/Durst:
40/50  (40/50)

BeitragThema: Re: Kapitel 1 - Erste Annäherungen   Mo Apr 27, 2009 11:15 pm

"Zan!" sagte der schwarze Wolf leise und erschrocken, keineswegs erstaunt. "Was tust du hier?" knurrte er sie leise an. Dann seufzte er, warf einen weiteren Blick auf die massigen, pelzbesetzen Leiber der Bären und zog sihc leicht zurück, um ungestört mit der Wölfin redne zu können. "Was ich mache? Ganz einfach, ich will wissen, weshalb die soweit vorn sind." sagte der große Wolf und funkelte Zanba aus seinen violetten Augen trotzig entgegen. "Schließlich ist das hier nicht mehr ihr angestammtes Revier." Givaan sah die Wölfin flehend an und meinte leise"Bitte, Zan. Verschwinde, da sist gefärhlich, sehr gefährlich. Und so würdest wenigstens du überleben und uns ein großes, starkes Rudel führen können." Givaan dachte nicht gern an seinen Tod, dennoch musste er sich irgendwann damit mal beschäftigen. Ob sie ... einen anderen Wolf suchen wird, wenn ich nicht mehr bin? fragte Givaan sich und seine NAckenhaare stellen sich auf. Dann schüttelte er dne Kopf. Unwichtig! Jetzt zählen nur doe Bären! Der schwarze Wolf verschmolz beinahe mit dem Dickicht, hinter dem er saß udn wagte sich noch wieter vor. Er lag regungslos unter dem Busch und lauerte auf die Bären. Was habt ihr vor?fragte er sich und zog lautlos seine Lefzen ein Stück hoch.
Nach oben Nach unten
http://moonwolves.forumieren.com/die-jetzigen-f26/givaan-leitwolf-t98.htm
Zanba

avatar

ALTER : 22
ORT : Auf dem Weg zum Großen See

Charakterinformationen
Gesundheit:
26/100  (26/100)
Hunger/Durst:
6/50  (6/50)

BeitragThema: Re: Kapitel 1 - Erste Annäherungen   Di Apr 28, 2009 6:16 am

Aber...versuchte die Wölfin zu wiedersprechen. Ich suche einen Unterschlupf. Ich werde immer Richtung Norden laufen. Bitte, komm nach. Ich würde es ohne dich nicht schaffen, den Urwald zu erreichen. Sie drückte sich kurz gegen Givaans Flanke und verschwand dann wieder. Er wird es schaffen, Zan, er wird es schaffen! redete sie sich immerwieder ein und lief immer geradeaus Richtung Norden.
Nach oben Nach unten
http://moonwolves.forumieren.com/die-jetzigen-f26/zanba-leitwolfin-t277.htm#5666 http://moonwolves.forumieren.com
Gast


Gast

BeitragThema: Re: Kapitel 1 - Erste Annäherungen   Mi Apr 29, 2009 6:05 am

Langsam schleicht Tess im Gestrüpp.War dort eben ein Kanninchen? denkt die junge Wölfin.Seid Tagen hat sie nichs gefangen und nun ist sie ganz alleine.Wie es wohl meinen Geschwistern geht? Eine Welle der trauer zieht durch sie durch,als sie an ihre Geschwister und an ihre Eltern denkt.Aber nun muss sie stark sein...
Nach oben Nach unten
Zanba

avatar

ALTER : 22
ORT : Auf dem Weg zum Großen See

Charakterinformationen
Gesundheit:
26/100  (26/100)
Hunger/Durst:
6/50  (6/50)

BeitragThema: Re: Kapitel 1 - Erste Annäherungen   Mi Apr 29, 2009 6:20 am

@ tess: schreib bitte in der vergangenheit, danke ^^

Zanba blieb keuchend stehen. Ihr Herz schmerzte heftig bei dem Gedanken an Givaan. Die Wlfin schaute noch einmal zurück, dann legte sie sich neben einen Baum und roltle sich ein, um sich ein wenig auszuruhen. Pltzlich stieg ihr ein fremder Geruch in die Nase. Zan ffnete ihren Mund ein wenig und sog die frische Waldluft ein. Eindeutig. Ein fremder Wolf. Die Wlfin blickte sich um, sah aber nichts, was sie nicht auch normal im wald immer sah. Sie rappelte sich wieder auf und roch noch einmal ein der Luft. Vorsichtig folgte sie dem fremden Geruch und entdeckte hinter einem Gebüsch poeltzlich eine junge Woelfin, die sehr betrpbt aussah.
Nach oben Nach unten
http://moonwolves.forumieren.com/die-jetzigen-f26/zanba-leitwolfin-t277.htm#5666 http://moonwolves.forumieren.com
Givaan

avatar

ALTER : 23
ORT : Am Ort des Geschehens

Charakterinformationen
Gesundheit:
85/100  (85/100)
Hunger/Durst:
40/50  (40/50)

BeitragThema: Re: Kapitel 1 - Erste Annäherungen   Mi Apr 29, 2009 7:40 am

Givaan tat es weh, seine Gefährtin so abweisen zu müssen, doch es war nur zu ihrem Besten. Nun starrtee r zwischen dne Blättern hinüber zu dne Bären. Der eine saß so sicht in Givaans Nähe, dass dieser die einzelnen, dunkelbraunen Haare auf dem massigen Körper erkennen konnte. Wartet nur ... dachte er grimmig, schob sihc ein Stück nordwärts und lauschte weiter. Euch werd ich das Geheimniss schon entlocken! Plötzlich richtete sich einer der Bären auf, witterte und brummte tief und warnend. Givaans NAckenhaare stäubten sich und der schwarze Wolf zog sich ein kleines Stück zurück. Doch jetzt war sein Jagdtrieb udn seine Neugierde geweckt, ebenso Stolz und Trotz. Leise und lautlos, wie es für Wölfe üblich war, pirschte er um das Bärenrudel herum. Es waren nicht viele gerade mal fünf, doch Givaan wusste aus Erfahrung, dass Körpermasse und Krallen der Bären unheimlich tödlich sien konnten. Ein Bär gegen einen Wolf, da war ziemlich sicher, dass der Wolf tödliche Verletzung davontrug, doch bei fünf Bären gegen einen Wolf ...? Givaan knurrte leis eund in seine augen trat ein funkelnder Ausdruck. Sein Herzt klopfte hefftig, als er sich so dicht an den ersten Bären heranpirschte, dass er dessen Moschusgeruch stark witterte und alle anderen Gerüche überdeckte. Bah! Ob die auch mal baden? dachte der schwarze Wolf und kräuselte seine Nase. "Wir müssne wieter ziehen, es gibt keien Fische mehr, seid die Menschen unseren schönen Fluss vergiftet haben!" sagte ein großer, massiger Braunbär gerade. Givaan spannte seinen Körper an udn lag regungslos unter den Farnen. "Ja, du hast Recht. Aber wohin?" fragte der kleinste der Bären, Givaan nahm an, es war ein noch sehr junger Bär. Der Große wiegte seinen Körper langsam hin udn her, dann sagte er laut "Wir werden nach Süden wandern. Dort leben noch andere Bären, unter Anderem viele Weibchen. Auf gehts!" Givaan atmete die angehaltene Luft erleichtert aus, als die Bären verschwunden waren. Sie würden ihnen nicht in die Quere kommen. Sie liefen genau in die entgegengesetze Richtung der Wölfe, also sprang Givaan aus seinem Versteck, jagte an den wütend aufbrüllenden Bäen vorbei und schos smit rasendem Herz und jagendem Puls Zanbas Fährte hinterher. Zwischendurch nahm er ganz leicht nur eine fremde WOlfsfährte auf, doch darum kümmerte er sich nicht. Die frohe Kund emusste er sofort weitertragen. Givana legte noch mehr an Geschwindigkeit zu und der Wind zerzauste ihm das kurze, struppige Fell.
Nach oben Nach unten
http://moonwolves.forumieren.com/die-jetzigen-f26/givaan-leitwolf-t98.htm
Gast


Gast

BeitragThema: Re: Kapitel 1 - Erste Annäherungen   Mi Apr 29, 2009 10:26 am

@ Zan: Sorry,ich bin andere RPG gewohnt...



Tess richtete sich auf.Ihre Nackenhaare kreuselten sich,als wäre dort jemand,der sie von hinten anstarrte.Dieses Gefühl,hatte sie immer,wenn Gegener wie Bären oder andere versuchten sie zu jagen.Tess hob ein wenig die Nase,den Rest ihres Körpers ließ sie bewegunglos.Dennoch,sollte es tatsächlich ein Gegner sein,würde sie so schnell es ging wegrennen,darauf war sie vorbereitet.
Als sie die Luft einsog,konnte sie nicht entscheiden,was es für ein Geruch war.Vor einiger Zeit schien hier ein Elch entlang gelaufen zu sein.Die Spur ist nicht alt,aber auch nicht ganz frisch.Auch kleine Nagetiere waren vor einiger Zeit unterwegs gewesen.Ress öffnete das Maul ein wenig,um besseren Geruch wahrzunehen.Ihr Gefühl hatt sie nicht getäuscht.In der nähe musste ein Wolf sein,soviel standt fest.Ihr Herz pochte,als sie daran dachte,was mache Wölfe mit krankn,gar toten machten...Sie nahm allen Mut zusammen und drehte sich um.Durch das die alten Zweige,die dicht über dicht lagen,schien blondes Fell.Eine Wölfin,die vor nochnicht alzu langer Zeit etwas gefressen hatte.Tess legte den Kopf ein wenig schief.Ihre Gedanken rasten...
Nach oben Nach unten
Zanba

avatar

ALTER : 22
ORT : Auf dem Weg zum Großen See

Charakterinformationen
Gesundheit:
26/100  (26/100)
Hunger/Durst:
6/50  (6/50)

BeitragThema: Re: Kapitel 1 - Erste Annäherungen   Mi Apr 29, 2009 11:32 am

@ tess kein problem ^^

@alle: i-wie funktioniert das richtige oe nicht mehr, deshalb schreib ich so-->oe

Zanba bemerkte, dass die fremde Wlfin sie bemerkte hatte. Sofort hob sie ihren großen Kopf, schob die Brust eraus, drehte die Ohrmuscheln nach vorne und stellte ihr Fell senkrecht auf, um groeßer zu wirken. Sie blickte auf die Wlfin hinab. Wer bist du? fragte sie und versuchte dabei drohend zu klingen, wie normale Alphera-wlfe, aber es gelang ihr nicht und man konnte die Besorgtheit in ihrer Stmme hoeren. ob sie uns angreifen wird? Warum ist sie eiogentlich alleine unterwegs? Zan woltle nicht so mit den Fragen heraussprudeln, sondern erstmal die wichtigste Frage beantwortet haben.
Nach oben Nach unten
http://moonwolves.forumieren.com/die-jetzigen-f26/zanba-leitwolfin-t277.htm#5666 http://moonwolves.forumieren.com
Gast


Gast

BeitragThema: Re: Kapitel 1 - Erste Annäherungen   Do Apr 30, 2009 6:03 am

@ Zan: Danke ^^


Tess zog die Lefzen hoch hoch,und zeigte kuzr ihr spitzen Zähne.Aber sie wusste,das die fremde Wölfin ihren Angstgerucht bemerkte.Verlegen trat sie von einer Pfote auf die andere und schließlich hob sie die Rute und antwortete. Ich heiße Tessyra. Ihre sonst so leicht verspielte Stimme klang ängstlich.Sie wollte irgend jemanden erzählen,was sie für schreckliche Sachen erlebt hatte.Aber dafür war nicht der richtige Zeitpunkt.Ob sie ein Rudel hat? dachte Tess leicht ängstlich
Nach oben Nach unten
Givaan

avatar

ALTER : 23
ORT : Am Ort des Geschehens

Charakterinformationen
Gesundheit:
85/100  (85/100)
Hunger/Durst:
40/50  (40/50)

BeitragThema: Re: Kapitel 1 - Erste Annäherungen   Do Apr 30, 2009 7:17 am

Givaan wurde langsamer und blieb schließlich stehen. Er sah Zanba mit einer fremden Fähe sprechen. etwas, was ihn verunsicherte und zugleich reizte. Mit würdevollen Schritten lief er auf die beiden Weibchen zu, begrüßte Zanba kurz und richtete seinen dunklen, forschenden Blick auf Tessyra. "Wer bist du?" fragte er mit dunkler Stimme und zog seine Lefzen ein Stück zurück. Er wollte nicht barsch, oder gar abweisend klingen, doch irgendwie hatte es sich bei ihm eingelebt, nach dem er seine GEschwister ... Givaan unterband diesen Gedamken und richtete sich zur vollen Größe auf. Was macht sie hier so allein? Der schwarze Wolf schüttelte sein Fell kurz aus und funkelte TEssyra dann an. Wie nebenbei sagte er zu ZAn, ohne den Blick von der fremden Wölfin zu nehmen "Die Bären sind gen Süden gezogen. Also wiet wge von uns. Sie haben kein Fisch mehr gefundne udn sind von dannen gezogen. Keine Gefahr!" Seine Stimme war eiskalt, sachlich und vollkommen tonlos. Givaan runzelte die Stirn, als ihm das auffiel, dann knurrte er die fremd eWölfin erneut leise undd rohend an. Er würde nicht davor zurück schrecken, sie zu töten, sollte sie feindliche Absichten hegen. Givaans Nackenfell richtete sihc auf, bei diesem Gedanen.
Nach oben Nach unten
http://moonwolves.forumieren.com/die-jetzigen-f26/givaan-leitwolf-t98.htm
Zanba

avatar

ALTER : 22
ORT : Auf dem Weg zum Großen See

Charakterinformationen
Gesundheit:
26/100  (26/100)
Hunger/Durst:
6/50  (6/50)

BeitragThema: Re: Kapitel 1 - Erste Annäherungen   Do Apr 30, 2009 7:47 am

Zanba hielt Givaan zurück. Ich glaube nicht, dass sie uns böses will!, bestätigte sie und musterte Tes noch einmal. ob sie ein Rudel hat?, fragte Zan sich. Mein Name ist Zanba. Mei Gefährte Givaan und ich sind auf Durchreise. Woher komst du und wo steckt dein Rudel? Zanba wurde immer neugieriger.Es könnte ja sein, dass Tessyras Rudel auch in den Urwald wollte. Sie wandte sich Givaan zu. Schön, dass die Bären uns nicht verflogen! sagte sie.
Nach oben Nach unten
http://moonwolves.forumieren.com/die-jetzigen-f26/zanba-leitwolfin-t277.htm#5666 http://moonwolves.forumieren.com
Gast


Gast

BeitragThema: Re: Kapitel 1 - Erste Annäherungen   Do Apr 30, 2009 10:12 am

Ich...nein,ich habe kein Rudel...sagte Tess.Die Stimme des schwarzen Wolfes verunsicherte sie.Ihre Ohren zuckten...vor Angst?!SIe wusste es nicht.Was werden sie jetzt tun?! dachte Tess angestrengt.Plötzlich machte ihr Herz einen sprung.Vielleicht haben sie ein Rudel,indem ich aufgenommen werden kann!!Und nicht...das andere...Rudel... traurig dachte sie daran,wie sie als Welpe mit den anderen herumgetollt war.Dann rutschte sie wieder in die wirklichkeit und erwiderte fest den blich von Givaan.Ihre gelben Augn zeigten diesmal keine anzeichen von Angst.
Nach oben Nach unten
Gast


Gast

BeitragThema: Re: Kapitel 1 - Erste Annäherungen   Do Apr 30, 2009 3:50 pm

Lynn erstarte als sie die fremden Gerüche warnahm.Ker um, sagte sie zu sich.Ihre neugier hatte sie wiedermal gepackt, sie kroch unter einen Busch hindurch.Hinter dem Busch blieb sie wie angewurzelt stehen, als sie die drei Wölfe -die größer als sie waren- sah. Ihre Muskeln spanten sich an. Los renn weg, bevor es zu spät ist, sagte eine Stimme in ihren Kopf.Sie wollte der Anweisung folgen,sie machte einen kleinen Schritt und eher sie sich versah lag sie im Dreck.Lynn spürte die Blicke auf sie gerichtet. Sie ziterte am ganzen körper.Pesch gehabt Lynn, jezt werden sie dich auffressen, sagte die stimme wieder.Sie zog den Schwanz ein und schlos die Augen, sie legte ihre kleinen Pfoten auf die Nase.Warum bin ich nur so klein jezt werden sie mich auffressen,dann werde ich im Himmel sein bei Mama,Papa und meinen Geschwistern wally und joelle. Sie winselte.
Nach oben Nach unten
Zanba

avatar

ALTER : 22
ORT : Auf dem Weg zum Großen See

Charakterinformationen
Gesundheit:
26/100  (26/100)
Hunger/Durst:
6/50  (6/50)

BeitragThema: Re: Kapitel 1 - Erste Annäherungen   Fr Mai 01, 2009 5:20 am

Zanba erstarrte. Du hast... kein Rudel? Tessyra tat ihr immer mehr leid. Und was machst du dann hier draußen? es ist doch gefährlich! Sie überlegte kurz. Vielleicht wäre es das sicherste, sie erstmal mitzunehmen. Mit einem Blick an Givaan gerichtet verriet sie ihm ihre Gedanken. Bevor er antworten konnte stolperte eine junge, weiße Wölfin vor ihre Pfoten. Huch. Wer bist du denn? fragte Zan erschrocken und musterte das hilflose Geschpf.
Nach oben Nach unten
http://moonwolves.forumieren.com/die-jetzigen-f26/zanba-leitwolfin-t277.htm#5666 http://moonwolves.forumieren.com
Gast


Gast

BeitragThema: Re: Kapitel 1 - Erste Annäherungen   Fr Mai 01, 2009 5:34 am

Tessyra wollte Zanba antworten,aber die kleine weiße Wölfin,die angestolpert kam,machte sie neugirig.Sie schien aber lange im Wald zusein.Die ist ja regelrecht abgemagert...dachte Tess voller Mitleid.Sie nahm den starken Angstschweiß der kleinen Wölfin war und rührte sich nicht von der Stelle.Ohne den Blick von der jungen Wölfin zu nemhen,antowrtete sie Zanba leise,aber mit fester Stimme: Es ist hier draussen nicht so gefährlich,wie in dem Rudel in dem ich war.
Nach oben Nach unten
Gast


Gast

BeitragThema: Re: Kapitel 1 - Erste Annäherungen   Fr Mai 01, 2009 8:50 am

Lynn öfftnete die Augen und schaute umher.Lynn du must vorsichtig sein traue ihnen nicht...Oder eigentlich...sie sehen ja ganz freundlich aus... und nett...und...riesig... und irgendwie blutrünstig sagte die Stimme. Sie preste ihre Augen wieder zusammen. Lynn lauchte, sie hörte nur ihren Atem und der Atem der anderen. Ein kleiner Windstoss kam. Langsam entspante sie sich wieder als sie merkte das die anderen Wölfe sich nicht besonders rührten. Wieder öffnete sie ihre Augen und musterte die drei großen Wölfe nochmal. Lynn richtete sich auf, aber sie lies die anderen nicht aus den Augen. Ähm...ich heiße Lynn und...Wo bin ich hier?fragte sie.Sie schüttelte den Dreck aus ihren Fell. Plözlich hörte sie ein knurren, vor schreck viel sie rückwärts in den Busch. Sie knuren dich an,oh pesch jezt bist du gleich tot, sagte die Stimme. Ein paar eztchen zerbrachen als sie im Busch lag und als sie das knuren wieder auftauchte bemerkte sie das sie hunger hatte und ihr Bauch knurte. Lynn kroch wieder aus dem Busch,ihr war das sehr peinlich.Ähm..., mehr konnte sie nicht von sich geben. Sie schleckte sich über ihre trockene Nase. Ihre schwächlich, kleine Gestald drehte sich einmal im kreis und lies sich dann auf den Boden fallen.
Nach oben Nach unten
Zanba

avatar

ALTER : 22
ORT : Auf dem Weg zum Großen See

Charakterinformationen
Gesundheit:
26/100  (26/100)
Hunger/Durst:
6/50  (6/50)

BeitragThema: Re: Kapitel 1 - Erste Annäherungen   Fr Mai 01, 2009 8:57 am

Zanba musste ein kichern unterdrücken. Wo komst du denn jetzt pltzlich her, Kleine? fragte sie lächelnd und wandte sich dan wieder kurz Tess zu. Wenn du... wenn du mächtest kannst du uns ein bisschen begleiten. Ein bisschen Gesellschaft wäre bestimmt schön! schlug sie vor und wandte sich wieer dem weißen wollkneuel zu. Plötzlich grummelte der Bauch des Kleinen. Hast du Hunger, lynn? Wilst du etwas essen? Obwohl ie gerade erst jagen war, hatte Zanba mitleid mit Lynn und würde für sie nocheinmal jagen gehen.
Nach oben Nach unten
http://moonwolves.forumieren.com/die-jetzigen-f26/zanba-leitwolfin-t277.htm#5666 http://moonwolves.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Kapitel 1 - Erste Annäherungen   

Nach oben Nach unten
 

Kapitel 1 - Erste Annäherungen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 6Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
+ Children of the Moon + :: 

 :: CHRONIKEN
-
Forum kostenlos bei Forumieren | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Ihr Blog erstellen mit Blogieren