StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Die Götter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Zanba

avatar

ALTER : 22
ORT : Auf dem Weg zum Großen See

Charakterinformationen
Gesundheit:
26/100  (26/100)
Hunger/Durst:
6/50  (6/50)

BeitragThema: Die Götter   Mi Jan 27, 2010 9:00 am

Götter

Jedes Rudel hat seinen eigenen Glauben, seine eigene Kultur. Auch wir haben Götter, die wir anbeten, wenn wir ihre Hilfe benötigen, oder die wir fort treiben, wenn wir sie nicht spüren wollen. So lauschet mir, und ich erzähle euch von jenen, die in unseren Sternen wachen.



Thor ist ein riesiger Wolf, der gemeinsam mit seiner Gefährtin Chenoa die Erde geschaffen hat. Er ist ein Symbol für Leben, für Erfüllung. Zumeist zeigt er sich in Form einer aufblühenden Blume, wenn er zur Erde hinab steigt, um sein Werk zu bewundern, welches er vor so vielen Jahrtausenden geschaffen hat. Doch er ist alles, was uns umgibt, er ist das Herz, dass in uns allen schlägt, er ist die Luft, die wir zum Atmen benötigen, das Wasser, welches wir trinken und sogar das Tier von welchem wir uns ernähren.



Femijailuna war das erste Kind des Mondes. Er ist für uns von großer Bedeutung und wir sehen ihn als den runden Mond am Himmel. Nur sehr selten begibt er sich hinab auf die Erde. Er ist unser Führer, unser Leiter, er zeigt uns mit seinem Schein den Weg, und weist uns mit seiner Stimme zurecht. Und wenn wir des Nachts unsere Mäuler gen Himmel strecken, dann tun wir das, um mit ihm zu singen und ihm so unsere Verbundenheit ihm gegenüber zu zeigen und sie uns selbst zu beweisen. Es ist ein gutes Gefühl, zu spüren, dass wir einen solch mutigen Beschützer haben.



Shania ist das Gesetz, welchem wir folgen und das Gleichgewicht, welches die Welt am Leben hält. Thors Welt war zwar wunderschön und voller leben, doch er hatte die Ordnung vergessen. Und so kam Shania, die jedem Lebewesen seinen Platz gab und die den Flüssen den Weg zeigte, dem sie folgen sollten. Sie war es, die die Wölfe dazu brachte, in Rudeln zu leben. Shania brachte die Wassertiere ins Wasser, die Landtiere in Wald, Gebirge oder Steppe, und die Himmelstiere in den Himmel. Wir respektieren ihr Gleichgewicht und danken ihr für jede Beute, die sie uns schenkt. Wegen ihr achten wir darauf, nur dann zu töten, wenn unser Hunger uns keine andere Wahl gibt, denn sie hat uns gelehrt, dass Gleichgewicht aufrecht zu erhalten.



Akando ist ein dunkler Gott, Herrscher von allem Übel, Herrscher der Dunkelheit und Finsternis. Er ist nicht der Tod selbst, sondern nur sein Bote. Und aus diesem Grund will niemand ihm begegnen. Viele sagen, dass Akando in ständigem Kontakt mit den Raben, den Schwarzgefiederten, steht, und dass diese aus diesem Grund immer dann auftauchen, wenn Unglück geschieht. Außerdem soll r es sein, der die Geier schickt, so sagt man. Ja, viele kennen ihn als denjenigen, der die Gier oder die Raben schickt. Aus diesem Grund werden Raben von den Wölfen auch so sehr respektiert. (Weniger als die Geier, da diese einfach als verhasst gelten).



Honovi steht für die Stärke des Kampfes oder der Jagd. Im Winter wird oft an ihn gedacht und man hört viele Lieder von ihm, denn zu dieser Jahreszeit bitten die meisten Wölfe um eine gute Jagd. Und eine solche kann Honovi verschaffen. Vor Kriegen wird zu Honovi gesungen und gebetet, er möge den Krieg gut ausgehen lassen und das Rudel stärken. Auch, wen ein Altwolf zu schwach ist, um weiter zu leben, werden Lieder an Honovi gesungen, damit er dem Wolf die Stärke gibt, den letzten Marsch in das Land der Toten zu schaffen. Einige Wölfe pflegen es auch, nach der Geburt Lieder über den Gott der Stärke zu singen, damit die Welpen einmal zu mutigen und tapferen Kriegern werden, auf die das Rudel stolz sein kann. Naive Jungwölfe nutzen seinen Namen oft aus und bezeichnen sich selbst als "Honovi", nur um damit zu imponieren und anzugeben.

_______________

x female x 5 years x leader x lovely flower x
♥️ Givaan ♥️

Nach oben Nach unten
http://moonwolves.forumieren.com/die-jetzigen-f26/zanba-leitwolfin-t277.htm#5666 http://moonwolves.forumieren.com
 

Die Götter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
+ Children of the Moon + ::  :: COTM LEXIKON :: MYTHOLOGIE-
Ein Forum erstellen | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Einen kostenlosen Blog erstellen