StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Raayu [Rüde]

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast


Gast

BeitragThema: Raayu [Rüde]   Sa Dez 12, 2009 12:19 pm






R aayu


»TITEL
Black Soul
Meine Seele ist schwarz. Versuche mal hineinzusehen, du wirst schnell merken, dass dir das verwehrt wird. Wer mich kennt, meidet mich. Fragt eure Freunde, sie werden euch sagen können, wer der Wolf ist, der als Black Soul bekannt wurde...

»HERKUNFT
Beides sind der unausschöpfbaren Kreativität der Schafferin entfallen
»SPITZNAME
/
Eine Verniedlichung des Namens? Ist jener nicht dazu da, um mit Stolz getragen zu werden? Ein Spitzname hört sich für mich nach albernem Welpengetuhe an...

»ALTER
4
So lange bin ich schon gefesselt an diesen verdammten Körper auf dieser verdammten Welt. Ich wünschte ich hätte schon mehr Jahre auf dem Buckel, ielleicht käme ich dann dem Ende in Reichweite.

»GESCHLECHT
Rüde
Das ist wohl unverkennbar... Ihr Stümper!


WESEN


»CHARAKTER
Raayu ist ein sehr schwieriger Wolf, der fast Niemanden an sich heran lässt. Er ist jedem gegenüber misstrauisch und verschlossen, niemand kann durch seine kalte Maske schauen, mit der er sich schützt. Nicht nur vor anderen, sondern vor allem vor sich selbst und seinen gefühlen. Darum föllt es ihm auch so schwer diese zu zeigen und zu empfinden. Jedes Gefühl, das nicht Selbsthass oder Wut ist, scheint ihm zu schaden, so denkt er zumindest. Ihm wurde in seinem Leben schon so oft wehgetan, er selbst hat sich schon so oft verletzt, dass er angst davor hat zu Schwach zu sein um seine Gefühle ertragen zu können. Dabei würden ihn wohl alle als Starken Wolf beschreiben. Was auch an seinem verhalten im Kampf liegt. Sobald er einem Feind im Kmpfe gegenübersteht verwandelt sich Raayu in ein Monster aus Stein, das nur darauf abgerichtet ist zu töten und zu überleben. SO wie er es alle Jahre lang gelernt hatte. Raayu ist darauf konditioniert und wenn er nicht ab und zu seinen brutalen Bedürfnissen nachgeht, so kommt es vor, das der Killer in ihm ausbricht. Doch innerhalb seiner Seele ist er wohl sehr interessant und neugierig, liebevoll und krank, wenn doch nur irgendwann die Mauer brechen würde...
»CHARAKTERZITAT
~ meine Pfoten sind taub, es ist kalt. Sowohl äußerlich als auch innerlich. Sie sind alle tot, auch ich... innerlich. Soll das Leben sein? ~
»STÄRKEN
~ kämpfen ~
~ jagen ~
~ anschleichen ~
~ andere beschützen ~
~ sich verschließen ~
~ Wunden schnell heilen ~

»SCHWÄCHEN
~ Vertrauen fassen ~
~ Gefühle zeigen ~
~ sich Fähen annähern ~
~ sich im Kampfe beherrschen und nicht gleich auf jeden losgehen ~
~ sich öffnen ~
~ vergessen ~

»VORLIEBEN
~ Nächte ~
~ Wälder ~
~ Ruhe ~

»ABNEIGUNGEN
~ Aufdringlichkeit ~
~ Hitze ~
~ Schnee ~
~ sich selbst ~
~ hilfebedürftig sein, z B wenn er verletzt ist ~


ERSCHEINUNG


»SCHULTERHÖHE
93 cm
Erscheint nicht Durchschnittlich? Ich bin ja auch kein durchschnittlicher Wolf! Ganze 93 cm rage ich in den Himmel hinauf. Größenverhältnis der Erde im Universum? Größenverhältnis eines Rüdens auf der Erde? Vielleicht denkt manch einer besser nochmal nach, bevor er mich abstempelt...

»GEWICHT
70 kilo
Ist zu leicht? Ich bin wohl nicht breit gebaut, das ist alles. Kommt mir einer mit Abgemagert oder dürr... meine Zähne lassen sich mit der Größe vergleichen...Wer will gucken?

»FELLFARBE
Schwarz mit weißen Abzeichen
Die Nacht selbst, die in den Schnee fiel. Eine Legende umschließz meinen Körper, doch wen interessiert es, ob ich nun Schwarz oder weiß bin? Rot würde mich wohl eher beschreiben...

»AUGENFARBE
Bernsteinfarben
Für mich seind meine Augen schwarz. Oder eisig weiß. Das sagt zumindest jeder, der meinen Blick sucht oder ihm begegnet. Kein Schimmer von Wärme liegt darin verborgen, dass kann ich euch vergewissern.

»RASSE
Timberwolf
Und wen interessiert das schon wieder? Ihr vergeuldet meine Zeit.

»AUSSEHEN
Raayu ist ein sehr großer und gut gebauter Wolf. Seine Proportionen passen zusammen und er hat lange Beine. Sein Fell ist lang und ist sehr dicht. Aber es ist auch oft verklebt, weil er nicht sehr oft an sich selber denkt. Sein Körper ist quasi für das kämpfen geschaffen und er ist nur schwer ernsthaft zu verletzen. Seine Haut ist mit Narben geziert, doch die meisen werden von seinem dichten Fell verdeckt.
»BESONDERHEITEN
Die weiße fellzeichnung die seine Kehle und den Bauch prägt, unzählige von Narben.
Und jede einzelne davor habe ich mir reglich erkämpft udn verdient. Stolz trage ich sie, ich bin ein Krieger. Hero of War.


ES WAR EINMAL


»VATER
Karishon
Mein Vater. Eine Legende. Jeder kennt seinen Namen, der nur einen Funken von Weltwissen hat. Er war so schwach, so ein schwacher Wolf. Doch wie ich hn vergöttert habe. Unvergleichlich, wenn ich zurückdenke, ich suhlte mich in seinem Lob. Doch trotzdem... so schwach!

»MUTTER
Alaska
Uninteressant. Unwichtig für die Geschichte.

»GESCHWISTER
Runia tot
Chayton tot
Keenan tot
Raban tot
Wer weiß wie viele noch. Ist auch egal, diese last wird für ewig auf meinen Schultern liegen.

»PARTNER
"Single"
War da nicht mal was? Winera? Walona? Mir ist es scheinbar entfallen... Verräter bleiben unbenannt.

»NACHKOMMEN
Keine
Was will ich meine Gene weitervererben? Damit die Welpen mit nachlaufen? ich kann nicht mit ihnen umgehen, ich mag keine Welpen. Was sollen sie auf dieser grausamen Welt?

»VERGANGENHEIT
Wieso ist raayu so hart wie er nun ist? Was ist damals geschehen? Raayu wurde in einem sehr großen Rudel als Sohn des Alphas geboren. Er war der erstgeborene und deshalb wurden sehr hohe Ansprüche an ihngestellt. Seine Mutter hat er nie wirklich kennen gelernt, er bekam den Kontakt eigentlich immer verboten; seine Mutter war für ihn einfach eine Fähe wie jede andere im Rudel. Er hatte auch kontaktverbot gegen seine geschister. Er war der größte von ihnen und sein grausamer Vater erkannte schon früh sein potential zu kämpfen. Und er ließ ihm keine Ruhe zu trainieren. Die ersten Monate war die Übung noch harmlos. Für Welpen gewiss ein Grauen, doch wenn der Rüde zurückdenkt harmlos. Sie mussten Dicke Äste mit siczh herumtragen, wo sie auch hingingen, um die nackenmuskulatur zu stärken. Sie mussten Geweihe und Krocken zerbeißen um die Bissstärke zu erhöhen. Sie mussten vor dem beißenden Vater davon rennen um schneller zu werden. Später wurde es schlimmer . Er ließ ihn immer wieder und wieder gegen seine Geschwister antreten, auch wenn er noch ganz klein war und eigentlich nicht kämpfen wollte. Doch wiedersetzte er sich seinem großen schwarzen Vater, wurde er brutalst gebissen, von ihm und später von ihm und seinen Betas. So tötete er nach und nach alle seine 3 Geschwister. Er wurde immer kühler, verschloss sich selbst von seinen gefühlen, denn das war zuviel für sein junges herz. Sein Vater steigerte sich immer mehr hinein und wurde komplett wahnsinnig. Sah in Raayu eine Tötungsmaschiene, mit der er seine macht vergrößern wurde. Lehrte Raayu zu töten. Zu Kämpfen. Ihn stolz zu machen. Und Raayu suhlte sich in diesem Ruhm. Wolfsleben bedeutetem ihm nichts, Schmerzen spürte er keine. Doch Hass. Immer größeren Hass. Bald glaubte er selbst schon, dass er töten MUSSTE um zu existieren. Als er älter wurde wuchs er eine Menge und erreichte die Größe von seinem Vater Karishon. Doch er konnte nichts gegen ihn ausrichten, denn das ganze Rudel stand hinter dem grausamen Alpha. Immer öfter ließ der Vater ihn gegen ganze Rudel von Wölfen antreten, wenn er neue Reviere für sich beanspruchen wollte. Raayu war zur tötungsmaschiene geworden, die nichts an sich heranließ. Er verfiel immer wieder in einen Blutrausch und konnte so viele Wölfe aus einmal töten. Doch er wuchs noch weiter und überragte seinen vater. Endlich sah er sich in der Lage das Unheil zu beenden. Er wollte seinen Vater zum Duell herausfordern, Duell um den Tod. Doch in der Nacht zuvor tötete raayus Mutetr seltsamerweise Karishon mit einem schnellen und unfairen Kehlbiss. raayu war entrüstet. Seine Mutter Alaska kam zu ihm und sagte " Raayu. Du muss jetzt gehen. Ich habe deinen Vater getötet um dich zu schützen. Nicht etwa vor dem Tod, ich bin sicher, du hättest ihn besiegt. Aber vor der Zukunft. Wenn du deinen eigenen vater umgebracht hättest, würde dich das immer wieder einholen. Gehe in Frieden, kleiner Raayu..."
Und das tat der schwarze dann auch. Sein Weg führte ihn zu einem anderen Rudel. Er knurret sie an, er war es nicht anders gewohnt. Aber das Rudel ging auf ihn los. Er war am Tagesende befleckt mit unnütz vergossenem Blut. Er hatte das ganze Rudel ausgelöscht, es waren 4 Rüden. An demselben Abend holte ihn die ganze geschichte wieder ein und alles kam hoch. Alle Gefühle der ganze Schmerz. Er hatte seine eigenen geschwister umgebracht! Und gerade ein Rudel, welches er nichteimal kannte! Von diesem Tag an änderte er sein Verhalten. Seine Seele und sein herz waren nun völlig eingemauert, nie wieder wollte er diese gefühle spüren müssen. Sein Blick wurde glasig und leer. Er war nun noch ein Schatten seiner selbst, aber er knurrte keine weiteren Wölfe zur Begrüßung an. Sein Weg führte ihn weiter, doch gekämpft hat er nur noch gegen Feinde... Irgendwann brachte ihn sein Weg zu einem kleinen Rudel in einem Wald...


SONSTIGES


»REGELCODE
Gelesen & Akzeptiert
»SCHRIFTFARBE
DarkGoldenRod
»ABWESENHEIT
Wird mitgezogen, notfalls lasse ich Raayu sterben.
Das wagst du nicht. Aber wenn du Pech hast, bring ich mich um...

»ANDERE RUDEL
Sturmtänzer, Amaroq Rudel

SPIELER


»NAME
Elli
Merkt ihr, wie ich euch genau da habe, wo ich euch haben will?

»ALTER
16
Ich warte auf dich





Zuletzt von Raayu am Mo Aug 09, 2010 8:38 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Givaan

avatar

ALTER : 24
ORT : Am Ort des Geschehens

Charakterinformationen
Gesundheit:
85/100  (85/100)
Hunger/Durst:
40/50  (40/50)

BeitragThema: Re: Raayu [Rüde]   Mi Apr 21, 2010 10:24 am

Gelesen und angenommen.

Beide Leitwölfe gaben ihr WoB.

_______________

Die Schwärze ist mein Leben.
Die Finsternis meine Seele.
Die Dunkelheit mein Herz.
Und der Tod mein Schicksal.


Blutdurst, Schmerz und Tod,
das ist wonach ich dürste
und was ich glaube.
(c) Raven

x male x 5 years x leader of the pack x black devil x
True Love Comes But Once - Just With You
Zanba
Nach oben Nach unten
http://moonwolves.forumieren.com/die-jetzigen-f26/givaan-leitwolf-t98.htm
 

Raayu [Rüde]

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
+ Children of the Moon + :: 

 :: DIE WÖLFE :: EHEMALIGE
-
Forum kostenlos erstellen | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Blogieren