StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Chazaar [Rüde]

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast


Gast

BeitragThema: Chazaar [Rüde]   Di Okt 13, 2009 7:42 am

- Allgemeines -

Name:
Chazaar
Bedeutung/Herkunft:
Abwandlung von Chasa, aus "Wolfs Rain"
Spitzname:
Chaz
Zaar
Alter:
6 1/2 Jahre
Geschlecht:
Rüde


- Der Charakter -

Charakter:
Obwohl er der Bruder Givaan´s ist, weist Chazaar weitaus andere Wesenszüge auf, als sein schwarzer Bruder. Mancher Tage jedoch erkennt man in beiden Rüden die selbstzerstörerische Adern, wenn diese bei dem Grauen auch nicht ganz so ausgeprägt ist. Fremden gegenüber ist er misstrauisch, Freunden gegenüber fair und freundlich. Doch manchmal bricht sich die Trauer und die Wut bahnt, dass er sich kaum noch unter Kontrolle halten kann. Meist erinenrt er sich an das Geschehene der Vergangenheit und wenn er seinen vor Kraft strotzenden Bruder sieht, möchte er ihm schon manchmal an die Kehle springen. Doch ansonsten ist Chazaar ein friedlebendes Geschöpf, welches alles und jedem gegenüber neutral gesinnt ist. Freundschaft ist ihm wichtig, doch am wichtigsten ist ihm seine persönliche Unabhängigkeit. Was Givaan durch Drohen bewerkstelligt, löst der graue Rüde mit beruhigenden Worten. Manch einer behauptete einst, dass Chazaar das komplette Gegenteil sei udn in gewisser Weise stimmt dies auch. Er ist weiser, erfahrener und deutlich ausgeglichener als sein mörderischer Bruder und doch weist er ab und an auch die Eigenschaften seines Bruders auf. Es ist schwer, sich auf ein Wesen festzulegen, sieht man in ihm doch auch eine Art zweiten GIvaan.
Charakterzitat:
Der Wind, der Sturm, der Orkan ... das bin ich.
Die Schwärze, die Dunkelheit, die Finsternis ... das ist mein Meister.

Stärken:
*Treue
*Kraft
*Intelligenz
*Ausgeglichenheit
*Ehrlichkeit
*Wissen
*Erfahrung
Schwächen:
*Trauer
*Zorn
*Unbändiges Wesen
*Distanziert
*Scheu
Vorlieben:
*Warme Frühlingssonnenstrahlen
*Wasser
*Frühling & der Geruch danach
*frisches Fleisch
Abneigungen:
*Seine Vergangenheit
*Grünzeug zum Fressen
*Hitze / Kälte

- Erscheinung -

Bild:

Schulterhöhe:
93 cm
Gewicht:
52 kg
Fellfarbe:
grauschwarz
Augenfarbe:
bernsteinfarben
Rasse:
Timberwolf
Aussehen:Bemüht euch bitte um eine ausführliche Beschreibung, die zu dem Bild und den oben egnannten Punkten passt.
Besonderheiten:Außergewöhnliche Fellzeichnungen, Narben, irgendwelche Verunstaltungen.

- Es war einmal... -


Vater:
Fihardar of Black Moon, Alpharüde
Mutter:
Riqua of Black Moon, Alphafähe
Geschwister:
in seinem Wurf:
Jesca --> ?
Miswana --> ?
Kiarah --> ?
Wesrea --> ?
Tabira --> ?

in dem Wurf ein Jahr nach ihm:
Givaan --> lebt, Alpharüde der Children of Moon
Sechs Geschwister --> von Givaan umgebracht

Vergangene Partner:
Celtic Lune --> tot

Welpen/Nachwuchs:
Eleanor --> tot
Fihardar --> tot
Emeus --> tot
Riquana --> tot

Vergangenheit:
Es war ein warmer Frühling, als Chazaar geboren wurde.
Vielleicht lag es daran, oder an der Fürsorge seiner Mutter den Welpen gegenüber, zumindest wuchs Chazaar in einem scheinbar perfekten Umfeld auf. Doch bekanntlichermaßen weilte der Tod bereits unter ihnen, näher, als manch einer zu denken vermocht. Chazaar ahnte von dieser tragödie, die sein leben verändern würde, nicht. Als er mit einem knappen Jahr die Winterreise antrat, wusste er bereits, dass seine Mutter erneut trächtig war. Er freute sich, denn seine Geschwister hatten sich bereits für zu stolz empfunden, mit ihm durch die Wälder zu jagen und wild umherzutollen. Chazaar war ebenfalls stolz, doch keineswegs in solch großen Maßen, dass er das liebste hinten an stellen würde: das Spielen.
Nun, als sie die Winterhöhle erreichten, war es bereits so weit: seine Mutter lag in den Wehen und Chazaar, als auch Fihardar streiften unruhig auf und ab, in der Hoffnung, Mutter und Gefährtin würde es wohl behalten überleben. Chazaar mochte sich nicht ausdenken, was geschehen wäre, sollte die Mutter damals zus ich gerufen worden sein. Sie gebar sieben prächtige Welpen. Einer darunter, welchen später den Namen Givaan tragen sollte. Sein Vater war sichtlich stolz aus ihn, eine Tatsache, die Chazaar kränkte. War er ihm denn nicht genug gewesen? Hatte er ihn enttäuscht? Trauer stah sich in das Herz des Rüden, doch würde er dies wohl nicht zugeben. Seine Mutter hätte es nicht verkraftet und sie war ihm das liebste Geschöpf auf Erden. Als er den Schwarzen also betrachtete, spürte er eine seltsame Verbundenheit mit diesem Rüden und voller Freude, einen neuen Brudere rhalten zu haben, mit deme r über die Weiden jagen könnte und Kaninchen aufschrecken würde, umsorgte Chazaar seinen kleinen Bruder. Doch dieser schien mehr nach Anerkennung und Liebe der Mutter zu lechzen und verwies Chazaar immer öfter. Der Graue gab es irgendwann auf, als die Welpen ein knappes, halbes Jahr alt waren. Doch da szarte Pflänzchen der Hoffnung würde wohl nie eingehen, dass wusste er. Chazaar begab sich mit seinen Eltern und zwei weiteren Wölfen auf die Jagd. Würden sei zurück kehren, wäre nichts mehr so wie früher.

Blut. Überall Blut. Dazwischen ein kleiner, schwarzer Welpe, der ihnen kalt entgegenstarrte. Chazaar spürte sein Blut gefrieren. Deutlich sah er jene Fähe mit dem hellen Fell, diesen Rüden mit dem lustigen Wirbel im Fell. Givaan hatte ihm das wichtigste genommen: die Liebe zu seiner Familie. Unendlicher Hass brodelte an diesem Tag zum ersten Mal in Chazaar auf, wusste er doch, dass GIvaan weder aus Notwehr, noch aus Vernunft handelte, wie er später zu denken schien. Einzig aus dem Verlangen heraus, zu tötetn, hatte er in Chazaar jenen Wesenszug geweckt, welchen er so an seinem Vater verachtet hatte: Hass, blinder Zorn und Wut. Als sein vater Givaan am Leben ließ, wusste Chazaar, dass er, sollte GIvaan ausgewachsen sein, diesem Rüden die Kehle entreißen würde, sollten sie sich nochmals treffen. jedes MAl,w enne r an Givaan vorbei musste, brannte der Geruch sich imme rtiefer in sein Gedächtnis ein, bis es schien, als würde er von ihm vergehen müssen.

Dann kam der Tag, an dem Chazaar voller Schreck und aufkemender Panik bemerkte, wie der vater sich aufmachte, um die geflohene Mutter zu suchen. Riqua war an der Trauer vergangen und hatte gleich nach dem sie die tat erblickt hatte, die Flucht gesucht. Sie floh ins Menschenlager und Fihardar hatte anscheinend eine Fährte aufgenommen. Chazaar wollte ihm helfen, die Mutter zu finden, doch wurde er nicht ein einziges MAl beachtet. Im Gegensatz zu Givaan. Ihm wurde beinahe die gesamte Aufmerksamkeit zuteil und Chazaar zweifelte keine Sekunde daran, dass der Schwarze es keinen Augenblick lang bereute, dies getan zu haben.
Von Unruhe geplagt wartete Chazaar bsi tief in die NAcht auf seinen Vater, der zurück gekerht war Er schütelte den Kopf, die Mutter war tot. Wut staute sich in Chazaar auf udn er drang flehend auf den Vater ein. "Wir müssen ihn verbannen." "Er ist Gift für das Rudel." "Verbannung oder Tod, Vater. Er wird es wieder tun." Fihardar sah sich geschlagen. Givaan wurde verbannt. Die Worte, die der Rüde sprach, waren nur allzu einprägend für Chazaar, dann verschwand GIvaan in der Nacht.

Einige JAhre später verließ Chazaar ebenfalls das Rudel. Nachdem Mutter und Vater das Rudel verloren hatten, beide waren tot, hatte Chazaar versucht, dass Rudel am leben zu erhalten. Vergeblich. Sie wurden mager, griffen sich gegenseitig an und beschuldigten einander, den Welpen Givaan nie genügend beobachtet zu haben. Chazaar floh vor ihnen, als er vier JAhre alt war. Und fand sein Glück in dem Rudel der Himmeslwölfe. Unter ihnen war eine bildhübsche und junge Fäe namens Celtic Lune - Keltischer Mond. Chazaar verliebte sich in sie und sie gebar ihm vier Welpen. Doch sie überlebten nicht und Lune, von Trauer zerfressen wie zuvor seine Mutter, starb. Chazaar wusste, er würde nie das Glück mit einer Fähe finden, würde nie mehr lieben können. Denn alle wurden sie in den Tod getrieben. Chazaar verschantze sich ins cihs elbst und versuchte seine selbst auferlegte lebensaufgabe zue rfüllen: Givaan finden. Ihn bekämpfen. Ihn töten.
Doch das Schicksal hält wohl so einige Überraschungen für den Rüden versteckt.
...

- Sonstiges -

Regelcode: Findet ihr in den Regeln, ist irgendwo in den Regeln versteckt.
Regeln gelesen und akzeptiert: Ja oder Nein?
Schriftfarbe: --> die
Bei Abwesenheit:
Ich werde ihn herausspielen (oder Givaan)
Andere Rudel:
genau dieselebn, wie die Givaan´s

Rest folgt noch
Nach oben Nach unten
Givaan

avatar

ALTER : 24
ORT : Am Ort des Geschehens

Charakterinformationen
Gesundheit:
85/100  (85/100)
Hunger/Durst:
40/50  (40/50)

BeitragThema: Re: Chazaar [Rüde]   Mi Apr 21, 2010 10:25 am

Gelesen und angenommen.

Beide Leitwölfe gaben ihr WoB.

_______________

Die Schwärze ist mein Leben.
Die Finsternis meine Seele.
Die Dunkelheit mein Herz.
Und der Tod mein Schicksal.


Blutdurst, Schmerz und Tod,
das ist wonach ich dürste
und was ich glaube.
(c) Raven

x male x 5 years x leader of the pack x black devil x
True Love Comes But Once - Just With You
Zanba
Nach oben Nach unten
http://moonwolves.forumieren.com/die-jetzigen-f26/givaan-leitwolf-t98.htm
Givaan

avatar

ALTER : 24
ORT : Am Ort des Geschehens

Charakterinformationen
Gesundheit:
85/100  (85/100)
Hunger/Durst:
40/50  (40/50)

BeitragThema: Re: Chazaar [Rüde]   Mo Mai 03, 2010 8:37 am

Name: Chazaar
Ursache für das Verlassen des Rudels: Er starb an den Verletzungen, zugefügt durch Givaan - seinen Bruder.
Besonderheiten:/
Medaillen:/
Tag und Ort des Kommens: 13.10.09
Tag und Ort des Gehens: Mo, 03.05.10, in den Gebirgen
Partner: [Jakara]
Wort der Alpahs: Du hast deinen Einstieg in das Rudel gewiss sonderbar und keineswegs allzu gut begonnen, hast du den Leitwolf und deinen Bruder angegriffen. Dennoch hast du dich wunderbar integrieren können und eine Liebe gefunden: Jakara, die Heilerin. Doch gestanden hast du ihr deine Gefühle nie, aus Angst vor dem Verrat gegenüber deiner verstorbenen Partnerin. Schlussendlich hast du selbst auch Vergebung und Vergessen erfahren, indem du die Tat deines Bruders vor knapp vier einhalb Jahren verziehen hast. Nun bist du tot. Mögen die Ahnen sich deiner annehmen, Bruder.

_______________

Die Schwärze ist mein Leben.
Die Finsternis meine Seele.
Die Dunkelheit mein Herz.
Und der Tod mein Schicksal.


Blutdurst, Schmerz und Tod,
das ist wonach ich dürste
und was ich glaube.
(c) Raven

x male x 5 years x leader of the pack x black devil x
True Love Comes But Once - Just With You
Zanba
Nach oben Nach unten
http://moonwolves.forumieren.com/die-jetzigen-f26/givaan-leitwolf-t98.htm
Gast


Gast

BeitragThema: Re: Chazaar [Rüde]   Mo Mai 03, 2010 11:33 am

ich finds sehr schade. ._.
Nach oben Nach unten
Givaan

avatar

ALTER : 24
ORT : Am Ort des Geschehens

Charakterinformationen
Gesundheit:
85/100  (85/100)
Hunger/Durst:
40/50  (40/50)

BeitragThema: Re: Chazaar [Rüde]   Mo Mai 03, 2010 11:09 pm

Es wäre unnormal gewesen, wenn ein halb gelähmter Wolf überlebt hätte ,) Sieh es als den natürlichen Lauf der Dinge an

_______________

Die Schwärze ist mein Leben.
Die Finsternis meine Seele.
Die Dunkelheit mein Herz.
Und der Tod mein Schicksal.


Blutdurst, Schmerz und Tod,
das ist wonach ich dürste
und was ich glaube.
(c) Raven

x male x 5 years x leader of the pack x black devil x
True Love Comes But Once - Just With You
Zanba
Nach oben Nach unten
http://moonwolves.forumieren.com/die-jetzigen-f26/givaan-leitwolf-t98.htm
Jakara

avatar

ALTER : 22
ORT : auf dem Weg zur Höhle

Charakterinformationen
Gesundheit:
65/100  (65/100)
Hunger/Durst:
60/100  (60/100)

BeitragThema: Re: Chazaar [Rüde]   Di Mai 04, 2010 9:21 am

ja, ich finds auch traurig, aber du hast natürlich recht - früher oder später wäre er gestorben, so ist er eben früher gestorben...
Nach oben Nach unten
http://moonwolves.forumieren.com/die-jetzigen-f26/jakara-fahe-t97.htm http://wildemustangs.forumieren.com
Givaan

avatar

ALTER : 24
ORT : Am Ort des Geschehens

Charakterinformationen
Gesundheit:
85/100  (85/100)
Hunger/Durst:
40/50  (40/50)

BeitragThema: Re: Chazaar [Rüde]   Mi Mai 05, 2010 7:11 am

Und das aus deinem Munde, Kara *lach* Ich bin empört

_______________

Die Schwärze ist mein Leben.
Die Finsternis meine Seele.
Die Dunkelheit mein Herz.
Und der Tod mein Schicksal.


Blutdurst, Schmerz und Tod,
das ist wonach ich dürste
und was ich glaube.
(c) Raven

x male x 5 years x leader of the pack x black devil x
True Love Comes But Once - Just With You
Zanba
Nach oben Nach unten
http://moonwolves.forumieren.com/die-jetzigen-f26/givaan-leitwolf-t98.htm
Jakara

avatar

ALTER : 22
ORT : auf dem Weg zur Höhle

Charakterinformationen
Gesundheit:
65/100  (65/100)
Hunger/Durst:
60/100  (60/100)

BeitragThema: Re: Chazaar [Rüde]   Mi Mai 05, 2010 8:36 am

*hihi*

ja, das mit chaz kann ich ja nicht ändern... :(
Aber dafür bist du ja noch da, du böser, böser Giv :D
Nach oben Nach unten
http://moonwolves.forumieren.com/die-jetzigen-f26/jakara-fahe-t97.htm http://wildemustangs.forumieren.com
Givaan

avatar

ALTER : 24
ORT : Am Ort des Geschehens

Charakterinformationen
Gesundheit:
85/100  (85/100)
Hunger/Durst:
40/50  (40/50)

BeitragThema: Re: Chazaar [Rüde]   Mi Mai 05, 2010 8:40 am

Tjaja, der "Liebe" Givaan bleibt euch auf ewig erhalten. Da lässt sich nichts machen ,)

_______________

Die Schwärze ist mein Leben.
Die Finsternis meine Seele.
Die Dunkelheit mein Herz.
Und der Tod mein Schicksal.


Blutdurst, Schmerz und Tod,
das ist wonach ich dürste
und was ich glaube.
(c) Raven

x male x 5 years x leader of the pack x black devil x
True Love Comes But Once - Just With You
Zanba
Nach oben Nach unten
http://moonwolves.forumieren.com/die-jetzigen-f26/givaan-leitwolf-t98.htm
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Chazaar [Rüde]   

Nach oben Nach unten
 

Chazaar [Rüde]

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
+ Children of the Moon + :: 

 :: DIE WÖLFE :: EHEMALIGE
-
Forum erstellen | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Blogieren.com